Die Stadt Wuppertal sucht für den Stadtbetrieb Bergische Musikschule eine Betreuung des Fachbereiches Inklusion.Das Aufgabengebiet umfasst:  

  • Entwicklung systemrelevanter Musikschulkonzepte zur Verwirklichung inklusiver Strukturen. Der Verband deutscher Musikschulen vertritt die Leitidee einer inklusiven Gesellschaft, wie sie auch seit der Ratifizierung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung im Jahre 2009 umzusetzen ist.  
  • Konzeption und Organisation des Unterrichtes im Rahmen von Musikunterricht mit Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund und Erwachsenen und Senioren als verschiedene Zielgruppen mit ihren jeweils spezifischen Bedürfnissen  
  • Durchführung von Fachkonferenzen
  • Durchführung von Hospitationen und Lehrproben
  • Auswertung und Weitergabe von Fachliteratur
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei bezirklichen und zentralen Veranstaltungen
  • Beratung bei Schülerbeurteilungen
  • Orientieren über alle regionalen und überregionalen fachlich relevanten Vorgänge und Entwicklungen
  • Erteilen von Unterricht in geringem Umfang 
Vorausgesetzt werden:
  • Abgeschlossenes , künstlerisch - pädagogisches Studium oder vergleichbarer Abschluss
  • Bereitschaft zur Weiterentwicklung inklusiver Musikschulstrukturen und Musikpädagogik
  • Nachweis mehrjähriger erfolgreicher künstlerisch - pädagogischer Tätigkeit in o.g. Bereichen
  • Lehrgang und Qualifikationen im Bereich Musik mit Menschen mit Behinderung
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Überzeugungskraft, Initiative, Belastbarkeit
  • Hohe soziale Kompetenz
  • Kooperationsbereitschaft 
 Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Arbeitszeit umfasst eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 10 Stunden (dies entspricht einer 1/3 Stelle).  Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht. Als familienfreundlicher Arbeitgeber nimmt die Stadt Wuppertal am Audit Beruf und Familie teil.  Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter wird mit Interesse entgegengesehen.  Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Frau Schlomski, Leiterin der Musikschule, Telefon 0202 24819223 und Frau Orzechowski vom Haupt- und Personalamt, Telefon 0202 563 6361, gerne zur Verfügung.  Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 14.08.2017 schriftlich an:  Stadtverwaltung Wuppertal  Haupt- und Personalamt (404.4), z. H. Frau Orzechowski, Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal 
Diese Seite empfehlen: