Die Musikschule Bochum sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Agentin / einen Agenten für kulturelle Vielfalt.

 
Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projektes „360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ und ist auf vier Jahre befristet.
 
Welche Aufgaben zählen zu Ihrem Aufgabengebiet?
 
Ihre Hauptaufgabe ist es, einen diversitätsorientierten Veränderungsprozess zu konzipieren und zu steuern. Dies erfolgt z.B. über
 
• die Entwicklung eines Ziel- und Maßnahmenplanes
• die eigenständige Entwicklung neuer Unterrichtsinhalte und Veranstaltungsformate
• den Aufbau und die nachhaltige Pflege von relevanten Netzwerken
• die Initiierung neuer Kooperationen vor allem mit migrantischen Communities und Or-ganisationen in der Stadt sowie mit     Künstlerinnen und Künstlern
• die Fortbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
• die Entwicklung von Strategien zur Verstetigung des Öffnungsprozesses.
 
 
Was erwarten wir von Ihnen?
 
Sie verfügen über ein abgeschlossenes kulturwissenschaftliches bzw. pädagogisches wissenschaftliches Hochschulstudium (Universität) und idealerweise über Diversitätskompetenz sowie Erfahrung im Zusammenwirken von Kultureinrichtungen mit Akteurinnen und Akteuren aus Einwanderfamilien. Wünschenswert wären darüber hinaus relevante Sprachkenntnisse und/oder musikalische Kompetenzen.
 
Sie arbeiten gern in einem Team und können Veranstaltungen gestalten und durchführen.
Wir gehen davon aus, dass Sie kommunikativ sind und über eine gute analytische Urteilskraft verfügen. 
 
Sie sind in der Lage, die gängigen technischen Medien für Ihre Aufgabenerledigung zu nutzen. Wir setzen voraus, dass Sie mit der üblichen Standardsoftware (Textverarbeitung, Excel) vertraut sind.
 
Was erwartet Sie?
 
Die Musikschule Bochum ist eine der größten und renommiertesten Musikschulen in Deutschland. Aktuell unterrichten etwa 160 Musikschullehrerinnen und Musikschullehrer mehr als 11.000 Schülerinnen und Schüler. Neben einem vielfältigen instrumentalen, vokalen und elementaren Angebot legen wir besonderen Wert auf das Musizieren in über 150 Ensembles und den inklusiven Unterricht für Menschen mit Behinderungen. Mit unserem umfangreichen Veranstaltungswesen tragen wir zu einem vielfältigen kulturellen Leben in Bochum bei.
 
Vergütung: EG 13 TVöD
 
Die Besetzung der Stelle ist für eine Vollzeitkraft ausgelegt. Die Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich. Allerdings steht nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung, so dass ein echtes „Job-Sharing“ erforderlich ist.
 
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen
 
Haben Sie Fragen?
 
Wir beantworten sie gerne:
In der Musikschule Herr Koop, Telefon 0234 / 910 – 1272
 
Im Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation: 
Herr Frank, Telefon 0234 / 910 – 2124
 
Sind Sie interessiert?
 
Wenn “Ja” - dann bewerben Sie sich bitte bis zum 28.02.2018 ausschließlich online über das Stellenportal www.interamt.de
Link zur Online-Stellenausschreibung:https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=433075
 
Diese Seite empfehlen: