„MusikLeben!“ ist ein Programm des Verbands deutscher Musikschulen (VdM) im Rahmen von „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Damit hat der VdM die Möglichkeit, außerschulische kulturelle Bildungsmaßnahmen von lokalen Bündnissen auf Grundlage des VdM-Konzepts „MusikLeben!“ zu fördern. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen, die in ihren Bildungschancen beeinträchtigt sind, einen Zugang zur Musik zu eröffnen. Zu diesem Zwecke fördert der VdM Maßnahmen lokaler Bildungsbündnisse: Vorhaben wie zum Beispiel Kurse, Seminare und Veranstaltungen (einmalig oder regelmäßig), Kinder- und Jugendfreizeiten, Ferienakademien, Patenschafts- und Mentorenprogramme können eingereicht werden. Die Antragsstellung erfolgt über eine zentrale internetbasierte Datenbank des BMBF (https://foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de).

In Rundmails, den VdM-Rundschreiben und auf der VdM-Website www.vdm-musikleben.de werden laufend aktuelle Informationen über die „Bündnisse für Bildung“ veröffentlicht. Der VdM hat ein Projektbüro für das Förderprogramm „Bündnisse für Bildung“ eingerichtet, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne bei der Antragsstellung behilflich sind. Ebenso steht die Geschäftsstelle des LVdM für Fragen gerne zur Verfügung.
----
Das Konzept, Merkblätter, die jeweils aktuelle Ausschreibung und FAQs zum Programm finden Sie unter:
www.vdm-musikleben.de

Diese Seite empfehlen:
MusikLeben!

Kontakt:    
Verband deutscher Musikschulen e.V.
Projektbüro „Bündnisse für Bildung“
Tel. (0228) 95 70 6-0
buendnisse@musikschulen.de
www.vdm-musikleben.de
www.musikschulen.de