Begegnungen mit Geflüchteten an Musikschulen in NRW
Um die Arbeit mit Geflüchteten an Musikschulen weiter zu intensivieren, organisiert der LVdM NRW, finanziert vom Land NRW, mehrere Fortbildungsreihen für Musikschulen, die in den fünf Regionen in NRW angeboten werden:

Fortbildungsreihe „Kulturelles Miteinander – Mit wem hab ich’s zu tun?“
Kennenlernen der Kulturen von Geflüchteten, Interpretations- und Reflexionsübungen, über Erfahrungen und kultur- und migrationsspezifische Erkenntnisse sprechen.

o   22. November 2016, Musikschule Recklinghausen, 10 – 17 Uhr

o   24. November 2016, Musikschule Menden, 10 – 17 Uhr

o   29. November 2016, Musikschule Bad Oeynhausen, 10 – 17 Uhr

o   01. Dezember 2016, Musikschule Duisburg, 10 – 17 Uhr

o   07. Dezember 2016, Musikschule Düren, 10 – 17 Uhr

 

Fortbildungsreihe „Interkulturelle Musikpraxis“
Kennenlernen fremder Musiksysteme, um den musikalischen Hintergrund von Geflüchteten besser zu verstehen und diesen in die musikpädagogische Arbeit in Kombination mit unserer europäischen Musikkultur einfließen lassen zu können. Im Anschluss gemeinsames Musizieren (Bitte Instrument mitbringen!).  Am 12. November besteht statt eines Seminars die Möglichkeit bei einer interkulturellen Ensemble-Probe für Fortgeschrittene bis 25 Jahre an der Musikschule Hürth zu hospitieren.

Die Fortbildungsreihe „Interkulturelle Musikpraxis“ findet an folgenden Terminen und Musikschulen statt:

o   12. November 2016, Musikschule Hürth (Besuch interkulturelle Ensemble-Probe), 11 – 18 Uhr

o   15. November 2016, Musikschule Bad Oeynhausen, 10 – 17 Uhr

o   18. November 2016, Musikschule Duisburg, 10 – 17 Uhr

o   09. Dezember 2016, Musikschule Menden, 10 – 17 Uhr

o   13. Dezember 2016, Musikschule Recklinghausen, 10 – 17 Uhr

AnhangGröße
Anmeldeformular Fortbildungen LVdM - Auf dem Weg zum MITEINANDER.PDF427.43 KB
Diese Seite empfehlen:

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen über den >>> Anmeldebogen an. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Viola Boddin, viola.boddin@lvdm-nrw.de