Interkulturelles Projekt „Mittagsland: Musik zwischen Morgen- und Abendland“ mit dem Kinderorchester NRW

Musik ist die Sprache der Welt und schlägt eine Brücke zwischen den Menschen. So soll auch das Projekt „Mittagsland: Musik zwischen Morgen- und Abendland“ den Austausch und die Verständigung zwischen den Kulturen mit und durch Musik fördern. Das Kinderorchester NRW sucht aktuell junge Musiker_innen zwischen 12 und 20 Jahren aus NRW (Einzelspieler sowie Ensembles von 6 bis 8 Personen) in den Instrumenten bzw. Bereichen Kanun, Santur, Oud, Baglama, Ney, orientalischer Percussion und orientalischem Gesang. Voraussetzung ist die sichere Beherrschung des Instruments, Erfahrung im Ensemblespiel, Spaß und Freude am gemeinsamen Musizieren sowie Notenkenntnisse. Das neu gegründete Ensemble erarbeitet unter der Leitung von Ahmet Bektas drei bis vier Werke aus dem türkisch-orientalischen Raum. Des Weiteren wird in Kooperation mit dem Kinderorchester NRW eine Auftragskomposition von Enver Yalçin Özdiker für Ensemble und Symphonieorchester uraufgeführt.

Diese Seite empfehlen:

Wann?    
+++ Start-Wochenende: 2. und 3. Dezember 2017 in der Musikschule Bochum
(Kennenlernen, Ausprobieren, Werkauswahl, Musizieren, Auswahl Ensemble)
+++ Weitere Termine ab März 2018 gemeinsam mit dem Kinderorchester NRW (nach Absprache)
Proben: 03./04.03.2018; 26. – 30.03.2018 (Orchesterfahrt); 14./15.04.2018
Konzerte: 28./29.04.2018 Stadthalle Kleve; 05.05./06.05.2018 Duisburg und Zülpich; 31.05./01.06.2018 Köln

Kosten:    
Teilnahmegebühr 80 Euro (inkl. Unterkunft/Verpflegung)

Weitere Informationen und Anmeldung:    
Anmeldungen bitte mit Angaben zum Instrument und musikalischen Lebenslauf an Lena Zimmer, Kinderorchester NRW: zimmer@lje-nrw.de