Das Team des NRW-Landeswettbewerbs Jugend musiziert teilte heute mit großem Bedauern mit:

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Eltern, Lehrende, Jurys, liebes Jumu-Team,

es fällt uns sehr schwer bekanntzugeben, dass der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in NRW zum ersten Mal in seiner 57jährigen Geschichte abgesagt werden muss. Die Gründe liegen auf der Hand: Wir alle erleben die Pandemie des „Corona“ Virus, eine Erkrankung, die unter Umständen schwerwiegende Folgen für unser aller Gesundheit haben kann. Bei der Absage geht es insbesondere um Risikominimierung: Jede Maßnahme, die dazu beiträgt, Neuinfektionen vermeiden zu helfen, ist aus gesamtgesellschaftlicher Sicht nicht nur sinnvoll, sondern auch unsere Pflicht. Wenn 1200 Jugendliche, die Jurys, das „Jugend musiziert“-Team und viele mitreisende „Fans“ über fünf Tage so intensiv miteinander zu tun haben, ist ein entsprechendes Risiko einfach nicht von der Hand zu weisen. Auch wenn wir Euch und Ihnen allen im Vorfeld klarmachen, dass Ihr und Sie während ihres Aufenthalts im Gebäude möglichst mit niemandem engeren Kontakt haben sollen und Ihr/Sie sich dort nur solange wie unbedingt nötig aufhalten sollen, wird man eine potentielle Gefahrenquelle niemals ausschließen können.

Wir bitten Sie und Euch, diese Entscheidung zu akzeptieren und freuen uns auf ein Wiedersehen in einer Zeit „nach Corona“.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Haseley                                                                  Michael Bender
Landesvorsitzender                                                        Projektleiter