Stellenbörse

Die Stellenbörse für Musikschulen im LVdM NRW

Sie möchten eine Stelle an Ihrer Musikschule anbieten?
Sie suchen eine Stelle als Musikschullehrkraft?
Dann schicken Sie uns Ihre Angebote oder Gesuche.
Wir veröffentlichen sie gerne! Bitte per Mail an: kontakt@lvdm-nrw.de

Aktuelle Stellenangebote der Geschäftsstelle des LVdM NRW finden Sie auch auf unserer Karriere-Seite unter https://lvdm-nrw.de/karriere/

Stellenangebote

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Saxofon/Klarinette in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer

Lehrkraft für Saxofon/ Klarinette (m/w/d)

ab dem 01.08.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Umfang von 9 Unterrichteinheiten/Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  •  ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre 
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräfte
  • ca. 410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen ■      sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven
  • fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeines Unterrichten im Instrumentalfach Saxofon/ Klarinette in jeder Unterrichtsform, sowie die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung im Zusammenhang mit dem Landesprogramm „JeKits“ (Jedem Kind ein Instrument, Tanzen und Singen), in Gruppen mit drei bis sechs SchülerInnen, ebenso ggf. Leitung eines JeKits-Orchesters
  •  Offenheit für digitale Unterrichtsformen
  • Teilnahme an Konferenzen
  •  Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  •  Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfindet

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium im Fach Saxofon/ Klarinette (Diplom, Bachelor, Master) an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.

Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften, sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten  der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.

Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine un/befristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den

Zweckverband Musikschule Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft Saxofon/ Klarinette (m/w/d) Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Kontrabass in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer

Lehrkraft für Kontrabass (m/w/d)

ab dem 01.09.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein zunächst bis zum 31.07.2024 befristetes Beschäftigungsverhältnis, in Zusammenhang mit der „Musikschuloffensive“ des Landes NRW, mit einem Umfang von 6 Unterrichteinheiten/Woche (nach Bedarf ausbaufähig), Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  •  ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräft
  • ca.410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven
  • fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeines Unterrichten im Instrumentalfach Kontrabass in jeder Unterrichtsform, sowie die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung im Zusammenhang mit dem Landesprogramm „JeKits“ (Jedem Kind ein Instrument, Tanzen und Singen)
  • Offenheit für digitale Unterrichtsformen
  • Teilnahme an Konferenzen
  • Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  • Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfindet

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium im Fach Kontrabass (Diplom, Bachelor, Master) an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.

Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften, sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten  der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.

Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den

Zweckverband Musikschule Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft Kontrabass (m/w/d) Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für klassische Gitarre in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer

Lehrkraft für klassische Gitarre (m/w/d)

ab dem 01.08.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Umfang von 10

Unterrichteinheiten/Woche, sowie einer derzeit bis zum 31.12.2021 befristeten Elternzeitvertretung im Rahmen von 5,8 Unterrichteinheiten/Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  • ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräfte
  • ca. 410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven
  •  fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeines Unterrichten im Instrumentalfach klassische Gitarre in jeder Unterrichtsform, sowie die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung im Zusammenhang mit dem Landesprogramm „JeKits“ (Jedem Kind ein Instrument, Tanzen und Singen), in Gruppen mit drei bis sechs SchülerInnen, ebenso ggf. Leitung eines JeKits-Orchesters
  • Offenheit für digitale Unterrichtsformen
  • Teilnahme an Konferenzen
  • Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  • Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfinde

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium im Fach klassische Gitarre (Diplom, Bachelor, Master) an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.

Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften, sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten  der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.

Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine un/befristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den

Zweckverband Musikschule Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft klassische Gitarre(m/w/d) Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer

Lehrkraft für Gesang Rock-Pop (m/w/d)

ab dem 01.09.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein zunächst bis zum 31.07.2024 befristetes Beschäftigungsverhältnis, in Zusammenhang mit der „Musikschuloffensive“ des Landes NRW, mit einem Umfang von 8 Unterrichteinheiten/Woche (nach Bedarf ausbaufähig), Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  • ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräfte
  • ca. 410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven 
  • fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Erteilen von Unterricht in Kursen der elementaren Musikpädagogik in den Räumlichkeiten der Musikschule, sowie in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen in den Kommunen des Zweckverbands
  • ggf. Erteilen von Unterricht im Bereich JeKits 1
  • Teilnahme an Konferenzen
  •  Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  • Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfindet

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Elementare Musikerziehung (Diplom, Bachelor, Master) an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.

Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften, sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten  der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.

Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den

Zweckverband Musikschule Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft Elementare Musikpädagogik (m/w/d) Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Gesang Rock-Pop in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer

Lehrkraft für Gesang Rock-Pop (m/w/d)

ab dem 01.09.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein zunächst bis zum 31.07.2024 befristetes Beschäftigungsverhältnis, in Zusammenhang mit der „Musikschuloffensive“ des Landes NRW, mit einem Umfang von 8 Unterrichteinheiten/Woche (nach Bedarf ausbaufähig), Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

 

Wissenswertes zu unserer Musikschule

  • ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräfte
  • ca. 410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven 
  • fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeines Unterrichten im Fach Gesang (Rock-Pop) in jeder Unterrichtsform
  • Offenheit für digitale Unterrichtsformen
  •  Teilnahme an Konferenzen
  •  Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  • Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfindet

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes, fachspezifisches, musikalisch-pädagogisches  Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.

Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften, sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten  der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.

Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine befristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs, Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den

Zweckverband Musikschule Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft Gesang Rock-Pop (m/w/d) Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

16.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Blockflöte in Greven/Emsdetten/Saerbeck

Die Städte Greven (ca. 38.000 Einwohner), Emsdetten (ca. 36.500 Einwohner) und die Gemeinde Saerbeck (rund 7.000 Einwohner) befinden sich im Herzen des Münsterlandes in unmittelbarer Nähe zu den beliebten Universitätsstädten Münster und Osnabrück. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam die öffentlich-rechtliche Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck als Zweckverband. Ein hervorragendes Freizeit-,Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gut ausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle drei Mitgliedsgemeinden.

An dem Zweckverband Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck ist die Stelle einer
Lehrkraft für Blockflöte (m/w/d)
ab dem 01.08.2021 zu besetzen. Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Umfang von 5 Unterrichteinheiten/Woche, Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA.

Wissenswertes zu unserer Musikschule:c

  • ca. 1.700 Schüler(innen) in der Altersgruppe 3 bis 80 Jahre
  • 30 fest angestellte und hoch engagierte Lehrkräfte
  • ca. 410 Jahreswochenstunden Unterricht
  • voll ausgebaut nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • besonderer Schwerpunkt ist das gemeinsame Musizieren (ca. 20 Orchester, Ensembles und Chöre)
  • Kooperationen mit Grundschulen (JeKits), Gymnasien, Förderschulen, Hauptschule und Vereinen
  • sehr gute Vernetzung mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen
  • eigene Räume in Greven
  • fester Kooperationspartner der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich 15, Musikhochschule

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • allgemeines Unterrichten im Instrumentalfach Blockflöte in jeder Unterrichtsform, sowie die Bereitschaft zur Unterrichtserteilung im Zusammenhang mit dem Landesprogramm „JeKits“ (Jedem Kind ein Instrument, Tanzen und Singen)
  • Offenheit für digitale Unterrichtsformen
  • Teilnahme an Konferenzen
  • Mitgestaltung vielfältiger Veranstaltungen und Projekte der Musikschule
  • Teilnahme am Vorspiel der Schülerinnen und Schüler, soweit diese außerhalb des regulären Unterrichts stattfindet; ebenso Vorbereitung der
    Schüler auf Wettbewerbe
  • Mobilität, da die Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Orten (vor allem in Schulen) der drei Zweckverbandskommunen stattfindet

Ihr Profil:
Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und künstlerisches Studium im Fach Blockflöte (Diplom, Bachelor, Master)
an einer Musikhochschule oder vergleichbar. Auch Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen, sowohl im Bereich der Arbeit mit Kindern,
Jugendlichen und Erwachsenen, gerne auch mit Menschen mit Behinderungen, bringen Sie bereits mit.
Der Umgang mit Menschen bereitet Ihnen Freude. Sie pflegen einen offenen und transparenten Austausch – nicht nur mit anderen Lehrkräften,
sondern auch mit Kunden/innen und externen Kooperationspartnern/innen wie Schulen oder Kindergärten. Zudem verfügen Sie über die notwendige Flexibilität und Mobilität, die die Unterrichtstätigkeit an den verschiedenen Orten der Zweckverbandkommunen sowie vor allem an den verschiedenen allgemein bildenden Schulen erfordert.
Sie haben Freude daran, sich an der zukunftsfähigen Gestaltung der Musikschule einzubringen und bei neuen Themen, wie beispielsweise der
Digitalisierung, am „Puls der Zeit“ zu sein. Veränderungen stehen Sie offen gegenüber und Sie verfügen über eine besondere Motivation Ihren
Schülerinnen und Schülern Ihre Begeisterung für die Musik zu vermitteln.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Teilzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9b TVöD VKA vergütet wird, sowie den Zusatzleistungen, die der öffentliche Dienst bietet (Informationen zur Höhe der Vergütung finden Sie im Internet, beispielsweise auf der Seite oeffentlicher-dienst.info),
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen,
  • eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse und
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Behinderung, Religion und
Lebensform. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls
bevorzugt.
Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Musikschule, Sonja von Gostomski, Telefon 02571 920-810.
Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Leiterin des Fachdienstes Personal bei der Stadt Greven, Angelika Rolefs,
Telefon 02571 920-232.

Möchten Sie die Zukunft der Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck mitgestalten?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen zu Ihrem beruflichen Werdegang, Ihren Erfahrungen und Fähigkeiten an den
Zweckverband Musikschule
Fachdienst Personal der Stadt Greven, Stelle Lehrkraft Blockflöte (m/w/d)
Postfach 1664, 48255 Greven

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.07.2021 bevorzugt online über unser Bewerberportal ein. Für die Online-Bewerbung klicken Sie bitte unten rechts auf dieser Seite den Button „Online-Bewerbung“ an. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Ihre Eingaben können Sie sich vor dem Versenden in einer Vorschau anzeigen lassen. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

15.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für das Fach JEKITS Singen in Lippstadt

Die Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt sucht zum 15.8.2021 eine Lehrkraft (w/m/d) für das Fach JEKITS Singen

für voraussichtlich 10 UE. Es handelt sich um Klassen-Unterrichte im Rahmen von JEKITS, die mittwochs und freitags vormittags in einer Grundschule stattfinden. Die Unterrichte sind im 1.-4. Schuljahr und werden im 1. Schuljahr gemeinsam mit der Tandemlehrkraft der Grundschule erteilt, bei den weiterführenden Unterrichten wird der Unterricht teilweise gemeinsam mit einer weiteren Gesanglehrkraft erteilt. Das Honorar im 1.-3. Schuljahr beträgt 50 € pro erteilten 45 Minuten und 30 € im vierten Schuljahr pro erteilten 45 Minuten.

 

Mittelfristig besteht Aussicht auf eine Festanstellung sowie eine Ausweitung der Stundenzahl.

 

Bewerbungen bitte kurzfristig per Mail an

michael.ressel@lippstadt.de

15.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für die Fächer Klavier und Keyboard in Lippstadt

Die Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt sucht zum 15.8.2021 eine Lehrkraft (w/m/d) für die Fächer Klavier und Keyboard

für voraussichtlich 10 UE. Es handelt sich um mehrere Keyboard-Unterrichte im Rahmen von JEKITS, die montags vormittags in einer Grundschule stattfinden und Einzel- und Gruppenunterrichte Klavier im Hauptgebäude der Musikschule.  Je nach Gruppengröße beträgt das Honorar 26-50 € pro erteilten 45 Minuten.

 

Von Vorteil ist der Schwerpunkt Popularmusik oder Jazz.

 

Mittelfristig besteht Aussicht auf eine Festanstellung und eine Erweiterung der Stundenzahl.

 

Bewerbungen bitte kurzfristig per Mail an

michael.ressel@lippstadt.de

15.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Saxofon und Klarinette in Meinerzhagen

Die Stadt Meinerzhagen sucht ab dem 18. August 2020 für die Musikschule Volmetal eine

Lehrkraft für Saxofon und Klarinette (m/w/d)

in den Unterrichtsbezirken Meinerzhagen, Halver und Schalksmühle.

Es handelt sich um eine Teilzeittätigkeit mit einem Umfang von voraussichtlich 5 Unterrichtsstunden à 45 Minuten auf Honorarbasis. Die Tätigkeit ist ausbaufähig.

Die Musikschule Volmetal ist eine Einrichtung der Stadt Meinerzhagen mit Schulbezirken in Meinerzhagen, Halver und Schalksmühle. Die Zusammenarbeit basiert auf der Öffentlich –rechtlichen Vereinbarung zwischen den Kommunen Meinerzhagen, Halver und Schalksmühle. Das Kollegium hat 20 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und rund 750 Schülerinnen und Schüler.

Die Tätigkeit beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Einzel- und Gruppenunterricht auf der Grundlage der Rahmenlehrpläne des Verbandes deutscher Musikschulen in den Fächern Klarinette und Saxophon vom Anfängerunterricht bis zur studienvorbereitenden Ausbildung
  • Unterricht in Bläserklassen, Bläser-AG
  • Vorbereitung geeigneter Schüler/innen auf die Ensembles und Orchester der Musikschule Volmetal
  • Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf Vorspiele und Wettbewerbe

Der Unterricht kann aufgrund der Kooperationspartnerschaften an wechselnden Standorten innerhalb der Bezirke erfolgen.

Ihr fachliches Kompetenzprofil:
Sie haben ein Hochschulstudium im Fach Klarinette/ Saxofon – vorzugsweise mit pädagogischem Schwerpunkt – abgeschlossen, eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechendem Abschluss oder einen Nachweis über ein momentan laufendes Studium, das bald abgeschlossen wird.

Ihr persönliches Kompetenzprofil:

  • Sie sind in der Lage, einen schülerzentrierten, methodisch-kreativen und lebendigen Unterricht nach zeitgemäßen Konzepten zu gestalten
  • Sie begeistern sich für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Sie verfolgen eine aktive, selbständige Mitarbeit bei Inhalten hinsichtlich der Musikschulentwicklung
  • Sie engagieren sich mit künstlerisch-pädagogischer Arbeit in der Kommune
  • Sie zeigen Bereitschaft, den Unterricht in Kooperationen mit anderen
    Bildungsträgern zu gestalten und durchzuführen
  • Sie zeigen Engagement, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation Sie sind im Besitz des Führerscheins der Klasse B und sind bereit, das private Fahrzeug für dienstliche Zwecke einzusetzen.

Wir bieten:

  • ein aufgeschlossenes, engagiertes Team
  • einen Musikschulalltag, in dem eigene Ideen und Konzepte gefragt und willkommen sind

Übersenden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 27.06.2021 elektronisch an
msvleitung(at)musikschule-volmetal.de
oder auf dem Postweg an die Musikschule Volmetal,-Frau Breidenstein- Schulplatz 7, 58540 Meinerzhagen.
Telefonische Auskunft erteilt Ihnen gerne die Schulleiterin der Musikschule Volmetal Frau Breidenstein unter 02354-913858

14.06.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Querflöte mit EMP in Erftstadt

Die Stadt Erftstadt sucht für die Bernd Alois Zimmermann Musikschule zum 01.10.2021

 

eine Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Querflöte mit Elementarer Musikpädagogik, Nebenfach Klavier erwünscht

 

 

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 15 Unterrichtsstunden. Die Vergütung erfolgt nach E 9 b TVöD.

 

Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes Musikhochschulstudium (Bedingung: Bachelor of Music: Schwerpunkt Instrumentalpädagogik- bitte alle Examina vorlegen) im Fach Querflöte mit Elementarer Musikpädagogik
  • Unterrichtsbefähigung in einem weiteren Fach – bevorzugt Klavier – erwünscht
  • Nachweis der Unterrichtstätigkeiten und – erfahrungen im Haupt- und auch im Zweitfach
  • Bereitschaft und Begeisterung zu Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht mit Schüler_innen aller Altersstufen und mit Schulkooperationen (Bläserklassen o.ä.)
  • Aufbau der Klasse, Hinführung und Betreuung der Schülerschaft in die Orchester und zu Wettbewerben (z.B. Jugend musiziert)
  • Bereitschaft zur Fortbildung (z.B. Inklusion)
  • Teamfähigkeit, gutes Kommunikationsverhalten und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Kollegium und den Kooperationspartnern
  • Offenheit und Lernbereitschaft im Umgang mit neuen Medien und der Digitalisierung im Musikschulbereich, insbesondere beim Distanzunterricht
  • Dienstzeiten auch außerhalb der normalen Unterrichtszeiten, z.B. am Wochenende bei Veranstaltungen
  • übliche Tätigkeiten gemäß Stellenbeschreibung VdM und TVöD, Wahrnehmung von auch im Schulbetrieb notwendigen Schulungen wie z.B. Brandschutzübun-gen
  • Auto erwünscht zur Wahrnehmung von Terminen außer Haus

 

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einer städtischen Einrichtung mit innovativem Unterricht und Spitzenförderung
  • eine aktive und inklusive Musikschule („Musik für alle“) mit VdM-Zugehörigkeit und vielfältigen Veranstaltungen im Jahr, dazu einer Vielzahl von innerstädtisch vernetzten Aktionen
  • Schwerpunkte im gemeinsamen (auch fächerübergreifenden) Musizieren in Orchestern und Ensembles sowie regelmäßige Teilnahme und Erfolge bei Jugend musiziert und Jugend jazzt
  • vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung an Projekten, Veranstaltungen und Konzerten
  • ausgebaute Holzbläser-, und EMP-Fachbereiche

 

 

In Erftstadt werden an der Musikschule ca. 630 Schülerinnen und Schüler von 22 Lehrkräften in einem eigenen modernen Gebäude unterrichtet.

 

Die Stadtverwaltung Erftstadt engagiert sich für Chancengleichheit und strebt ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis an. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des bestehenden Gleichstellungsplans. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadtverwaltung Erftstadt bietet Maßnahmen zur Work-Life-Balance:

Flexible Arbeitszeiten und Telearbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten sowie Angebote im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Erftstadt liegt mit sehr guter Verkehrsanbindung zu den beiden Großstädten Köln und Bonn im Naturpark Rheinland und in unmittelbarer Nähe der landschaftlich reizvollen Eifel. Zur Erholung und Freizeitgestaltung bestehen in Erftstadt und nächster Umgebung viele Möglichkeiten. Die Stadt verfügt über attraktive Einrichtungen auf dem Bildungs-, Kultur- und Sportsektor. Weitere Informationen über Erftstadt erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.erftstadt.de.“

 

Seit dem 01.03.2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten.

Voraussetzung zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle ist daher ein entsprechender Nachweis über eine bestehende Immunität, einen ausreichendenden Impfschutz oder ein Nachweis darüber, dass auf Grund einer medizinischen Kon-traindikation keine Impfung möglich ist.

 

 

Interessierte nutzen bitte bis zum 28.06.2021 das zur Verfügung stehende Online Bewerbungsformular unter

 

https://formulare.kdvz-frechen.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/5d6393e6e4b02c17dbbbd768

 

und fügen die entsprechenden Unterlagen bei

 

 

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsformular. Bewerbungen auf anderem Wege können nicht berücksichtigt werden; ebenso unvollständige Bewerbungen.

 

 

Telefonische Auskünfte erteilen gerne die Leiterin der Musikschule, Frau Susanne Petersdorff, unter der Rufnummer 02235/409-681 (vormittags) und Frau Dominique Cordemans von der Personalabteilung, 02235 /409-266.

14.06.2021 Fachleitung und Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Musical, Gesang und Tanz in Mönchengladbach

Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung – nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch „Großstadt im Grünen“. Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.

Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Weiterbildung und Musik zum 01.09.2021 eine

Fachleitung und Lehrkraft für das Fach Musical, Gesang und Tanz

Die Musikschule der Stadt Mönchengladbach ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen und verfügt über ein eigenes Schulgebäude mit Konzertsaal, ausgestattet mit Orchestergraben und mordernster Ton- und Lichtanlage. Ein Ballettsaal mit Schwingboden bietet ideale Voraussetzungen für tänzerische und szenische Probenarbeit. In der Zweigstelle im Ortsteil Rheydt steht ein weiterer kleiner Veranstaltungssaal zur Verfügung. Insgesamt werden hier ca. 4000 Schüler*innen von rund 90 Lehrkräften in nahezu 1500 Jahreswochenstunden unterrichtet. Das Unterrichtsangebot umfasst alle musikalischen Stile, von Barock über Klassik bis Pop und Jazz.

Mit herausgehobenen Ensembleprojekten und einem umfangreichen Veranstaltungswesen genießt die Musikschule hohe öffentliche Aufmerksamkeit und bietet ein motivierendes Arbeitsumfeld mit hohem musikpädagogischem und künstlerischem Anspruch.

Die Musikschule ist fest verankert in der Bildungs- und Kulturlandschaft der Stadt und bildet gemeinsam mit der Volkshochschule den Fachbereich „Weiterbildung und Musik“.

Ihre Aufgaben und Verantwortung:

  • Aufbau, Organisation und eigenverantwortliche Leitung des neuen Fachbereichs Musical
  • Unterrichtsplanung unter pädagogischen, organisatorischen und wirtschafltichen Gesichtspunkten
  • Pädagogische Beratung von Kunden, Ensembles und Lehrkräften
  • Teilnahme an regelmäßigen Dienstbesprechungen
  • Durchführung von Fachkonferenzen
  • Wöchentliche Sprechstunde
  • Erteilung von Einzel und Gruppenunterricht – im Fach musical, Gesang, Tanz, Schauspiel
  • Integrative Arbeit mit Kollegen anderer Fachgebiete
  • Teilnahme und Planung von Veranstaltungen und Projekten
  • Begabtenfindung und -Förderung
  • Organisation, Planung und Inszenierung von Schülermusicals
  • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Konzepte unt Unterrichtsangebote
  • Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen

Ihr Profil

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Hochschulausbildung im Fach Musical oder Gesang
  • Bühnenerfahrung im Bereich Musical (z.B. Produktion, Regie, Darstellung)
  • Offenheit für Inklusion
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und kommunikative Fähigkeiten
  • Fähigkeit zur methodisch phantasievollen und zielorientierten Arbeit
  • Begeisterung und engagement für die Ziele der Musikschule

Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit:

  • Kooperationsbereitschaft, Initiative und Durchsetzungsvermögen
  • Unterrichtserfahrung mit Schüler*innen aller Altersgruppen
  • ein zusätzlich abgeschlossenes pädagogisches Studium

Wir bieten Ihnen:

  • berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • eine nach Entgeltgruppe E9b des Tarifvertrages für den öffentliches Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle;
  • Die Stelle ist mit einem wöchentlichen Umfang von 30 Unterrichtsstunden – 7 Stunden Unterrichtsbefreiung für die Leitung und Organisation des Fachbereichs – zu besetzen und ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt
  • Interessantes und vielseitiges Arbeiten in einem engagierten, aufgeschlossenen Kollegium
  • Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
  • eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • die Vermittlung eines vergünnstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsbund Rhein-Ruhr

Hinweise:

Chancengleichheit, Diversität und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind Bestandteile der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Mönchengladbach. Wir freuen uns daher auf Ihre Bewerbung, unabhängig Ihres Alters, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität.

Als Ansprechpartner/in steht Ihnen für fachliche Fragen Herr Malescov (Tel. 0261 25-6430) in der Musikschule zur Verfügung. Alle sonstigen Fragen beantwortet Ihnen im Fachbereich Personalbereich Personalmanagement Frau Gerards (Tel. 02161 25-3036).

Weitere Informationen und Wissenswertes über die Stadt Mönchengladbach und die Stadtverwaltung finden Sie im Internet unter www.moenchengladbach.de.

Wenn Sie sich in diesem Profil wiederfinden, bewerben Sie sich bitte über das Karriereportal der Stadt Mönchengladbach unter www.stadt.mg/karriere unter der Kennziffer 44.20 – Musical und Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 07.07.2021.

Sofern Sie hierzu keine Gelegenheit haben, können Sie auch postalisch an die Adresse: Stadt Mönchengladbach, Der Oberbürgermeister, fachbereich Personalmanagement, 41050 Mönchengladbach, bzw. per E-Mail an Annegret.Gerards@moenchengladbach.de wenden.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Übermittlung von Informationen per E-Mail, dass unverschlüsselte Dokumente grundsätzlich nicht vor unberechtigter Einsicht geschützt sind; die Vertraulichkeit kann daher nicht gewährleistet werden. Darüber hinaus wird aus sicherheits-technischen Gründen die Übermittlung von Officedateien mit Dateiformaten vor Version 2007 (*.doc, *.xls, *.ppt, u.a.) und Dateianhänge mit Makros oder sonstigen ausführbaren Dateien durch die städtische Firewall blockiert und aussortiert.

Im Sinne von Nachhaltigkeit und Ökologie lgen wir keinen wert auf Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen u.ä.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihre Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte eine passenden, an sich adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Einverständnis

11.06.2021 Fachbetreuer:in (m/w/d) für den Fachbereich Blasinstrumente

Wuppertal

Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
363.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt

sucht für die Bergische Musikschule eine*n

Fachbetreuer*in für den Fachbereich Blasinstrumente
mit Unterrichtstätigkeit im Fach Querflöte oder Klarinette/Saxophon

Die Bergische Musikschule zählt mit mehr als 8.000 Schüler*innen und rund 50 Ensembles zu den großen Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Wir legen Wert auf eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, einen wertschätzenden und motivierenden Umgang, zeitgemäße Fortbildungsangebote und bieten die Möglichkeit flexibel zu arbeiten.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Betreuung des Fachbereichs Blasinstrumente (ohne Blockflöte)
  • Erteilen von Unterricht im Hauptfach Querflöte oder Klarinette/Saxophon
    im Einzel-, Gruppen- und JeKits-Unterricht
  • Leitung von Ensembles
  • Erstellen von Lehrplänen und Unterrichtskonzepten
  • Durchführung von Fachkonferenzen
  • Durchführung von Hospitationen und Lehrproben
  • Auswertung und Weitergabe von Fachliteratur
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei zentralen Veranstaltungen
  • Beratung bei Schülerbeurteilungen
  • Orientieren über alle regionalen und überregionalen fachlich relevanten Vorgänge und Entwicklungen
  • Wartung und Pflege von Leihinstrumenten

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches Studium im Hauptfach Querflöte oder Klarinette bzw. Saxophon (Diplom bzw. Bachelor)
  • Nachweis mehrjähriger erfolgreicher künstlerisch – pädagogischer Tätigkeit
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Initiative, Belastbarkeit
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität

 

Das Entgelt richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD für Kommunen). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Die Stelle ist mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 22,5 Stunden (3/4-Stelle) zu besetzen. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgreicher Einarbeitung nur in geringem Umfang für Telearbeit geeignet.

Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.

Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Amend vom Stadtbetrieb Bergische Musikschule, Leiter, Telefon 0202 563 7050 oder Frau Ritter vom Haupt- und Personalamt, Personalreferentin, Telefon 0202 563 6975, E-Mail nikola.ritter@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 29.06.2021. Den Zugang zum Bewerbungsportal finden Sie unter www.bergischemusikschule.de.

 

11.06.2021 Kooperationsmanager:in (m/w/d) in Wuppertal

Wuppertal

Stadt der weltberühmten Schwebebahn
Kultur- und Wirtschaftszentrum des Bergischen Landes
363.000 Einwohner*innen, Universitätsstadt

sucht für die Bergische Musikschule eine*n

Kooperationsmanager*in

Die Bergische Musikschule zählt mit mehr als 8.000 Schüler*innen und rund 50 Ensembles zu den großen Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen. Wir legen Wert auf eine kollegiale Arbeitsatmosphäre, einen wertschätzenden und motivierenden Umgang, zeitgemäße Fortbildungsangebote und bieten die Möglichkeit flexibel zu arbeiten.

Sie erwartet eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgabe, die zugleich strategische und koordinierende Aufgaben vereint und ein breites fachliches Wissen und Erfahrungen in der Arbeit in Kooperationsprojekten und -programmen erfordert. Da Sie mit vielen verschiedenen Kooperationspartnern zusammentreffen, erfordert diese Aufgabe ein hohes Maß an Empathie und Kommunikationsfähigkeit.  Die Stelle ist mit 35 Stunden bis Vollzeit (39 Stunden) zu besetzen. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Stelle ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgreicher Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Koordination und Steuerung der Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen, Kindertagesstätten, sozialen Einrichtungen und Kulturpartnern
  • Programmleitung JeKits (Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen)
  • Konzeption, Organisation und Ausbau des Angebots im Rahmen von Kooperationsprojekten und -programmen unter Berücksichtigung des kommunalen Bildungsnetzwerkes
  • Mitarbeit im Leitungsteam
  • Durchführung von Fachkonferenzen
  • Durchführung von Hospitationen und Lehrproben
  • Auswertung und Weitergabe von Fachliteratur
  • Planung, Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungen und Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei zentralen Veranstaltungen
  • Orientieren über alle regionalen und überregionalen fachlich relevanten Vorgänge und Entwicklungen
  • Erteilen von Musikschulunterricht in geringem Umfang

 

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes künstlerisch-pädagogisches Musikstudium
  • Nachweis mehrjähriger erfolgreicher künstlerisch-pädagogischer Tätigkeit
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Organisation und Durchführung, Methodik und Didaktik von Kooperationsmodellen
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Initiative, Belastbarkeit
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität

Das Entgelt richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD für Kommunen). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 10 TVöD.

Die Stadt Wuppertal hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Daher ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.

Wuppertals Vielfalt soll sich auch bei uns in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, geschlechtlicher Identität, sexueller Orientierung, Weltanschauung, Religion, Alter oder Behinderung der Bewerber*innen sowie deren Familienaufgaben.

Mit dem audit berufundfamilie ist die Stadt Wuppertal als familienfreundliche Arbeitgeberin zertifiziert und Familienbewusstsein ist Teil unserer Unternehmenskultur. Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ist in unsere Unternehmensprozesse implementiert und wird ständig weiterentwickelt.

Für Informationen und Rückfragen stehen Ihnen Herr Amend vom Stadtbetrieb Bergische Musikschule, Leiter, Telefon 0202 563 7050 oder Frau Ritter vom Haupt- und Personalamt, Personalreferentin, Telefon 0202 563 6975, E-Mail nikola.ritter@wuppertalent.de, gerne zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich online bis zum 29.06.2021. Den Zugang zum Bewerbungsportal finden Sie unter www.bergischemusikschule.de.

09.06.2021 Koordinator:in für elementarpädagogische Kooperationen und Übergänge zum Landesprogramm JeKits, Inklusion und Vielfalt (m/w/d)

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm

Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum 01.08.2021 für ihre Musikschule im Rahmen der Musikschuloffensive des Landes Nordrhein-Westfalen eine/einen

  Koordinatorin/Koordinator
für elementarpädagogische Kooperationen und Übergänge zum Landesprogramm JeKits, Inklusion und Vielfalt (m/w/d)

Die Städtische Musikschule ist der größte Bildungspartner innerhalb der kommunalen Bildungslandschaft in Hamm und kooperiert mit Kitas, Grundschulen, Förderschulen, weiterführenden Schulen sowie stationären Alteneinrichtungen. Bei einem Anteil von 45% Schülerinnen und Schülern mit Zuwanderungsgeschichte in den allgemeinbildenden Schulen kommt der kulturellen Vielfalt in der Musikschularbeit eine große Bedeutung hinsichtlich der gesamtstädtischen Integrationsarbeit zu. Über den Bildungsansatz hinaus prägt die Musikschule mit den Ergebnissen ihres umfassenden musikpädagogischen Angebotes für jedes Lebensalter sowie ihrer zahlreichen Angebote zum gemeinsamen Musizieren das kulturelle Leben der Stadt mit Vorspielen, musikalischen Umrahmungen, Konzerten, Open Air Veranstaltungen bis hin zu Musiktheateraufführungen.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • der Ausbau der Bildungspartnerschaften mit Kitas unterschiedlicher Träger und Schwerpunkt auf dem Programm „Kita und Musikschule“
  • die konzeptionelle Weiterentwicklung der elementaren musikpädagogischen Angebote gemeinsam mit den im Aufgabenfeld tätigen Kolleginnen/Kollegen
  • die Entwicklung und Durchführung elementarpädagogischer Unterrichtskonzepte für alle Lebensalter, besonders der Geragogik
  • das Setzen pädagogisch-künstlerischer Akzente
  • die Erweiterung der Angebotspalette inklusiver Unterrichtsformate in allen Fachbereichen
  • die Koordination und Schaffung transkultureller Angebote und Veranstaltungen
  • die Sensibilisierung der Lehrkräfte für die Musik von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte
  • die Koordination entsprechender Fortbildung
  • die Zusammenarbeit mit anderen städtischen Ämtern
  • Erteilung von Unterricht im eigenen Aufgabenfeld, ggf. in Kombination mit einem anderen instrumentalen oder vokalen Unterrichtsfach

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes musikpädagogisches Studium an einer Musikhochschule mit dem Hauptfach Elementare Musikpädagogik oder ein entsprechendes Ausbildungsäquivalent
  • eine pädagogische Kompetenz, insbesondere im Unterricht mit heterogenen Großgruppen
  • gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität
  • ggf. Nachweise über Fortbildungen des VdM-Führungsforums Musikschule oder vergleichbare Fortbildungen. Diese können alternativ auch nach Stellenantritt erbracht werden
  • gute Kenntnisse im Bereich der Standard-PC-Anwendungen (Word, Excel)

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 des TVöD mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • einen Arbeitsplatz in einem attraktiven, modernen Schulgebäude

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 20.06.2021 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button „Online-Bewerbung“ (unten rechts).
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Josephs vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 3235 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Frau Schreml, stv. Leiterin der Musikschule, Tel. (0 23 81) 17 5652.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de

09.06.2021 Lehrkraft für Klavier (m/w/d) in Düsseldorf

Stellenausschreibung
Im Institut 40/604 – Städtische Clara-Schumann-Musikschule – sind bis zu 1,48 Stellen bzw. bis zu 40,0 Jahreswochenstunden á 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang von Musikschullehrkräften (w/m/d) im
Fach Klavier
bewertet nach EG 09b TVöD, im Laufe des Schuljahrs 2021/2022 zu besetzen.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Erteilung von Einzel- und Gruppenunterricht aller Alters- und Leistungsstufen
  • Förderung und Weiterentwicklung von Schülerinnen und Schülern zur Teilnahme an Wettbewerben wie z.B. „Jugend musiziert“
  • Teilnahme an Veranstaltungen der Musikschule
  • pädagogische und fachspezifische Beratung von Eltern und Schülerinnen und Schülern
  • Mitarbeit bei der fachlich-pädagogischen Weiterentwicklung des Fachbereichsinnerhalb des Lehrerteams.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium als staatlich geprüfte Musikschullehrerin oder -lehrer, Diplom-Musiklehrerin oder -lehrer oder Bachelor bzw. Master Musikpädagogik, jeweils mit Hauptfach Klavier, an einer Musikhochschule oder Musik-Konservatorium. Voraussetzung ist der Abschluss in einem pädagogischen Studiengang mit Hauptfach Klavier, der unmittelbar auf den Beruf als Lehrkraft an Musikschulen vorbereitet
  • instrumentale Unterrichtserfahrung und -kompetenz im Fach Klavier
  • gute Kenntnisse der Lehrpläne des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • Bereitschaft und Aufgeschlossenheit zu neuen Unterrichtsmethoden sowie Umsetzung zeitgemäßer Unterrichtsliteratur
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Engagement
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden.

Im Bewerbungsverfahren wird ein kurzes Vorspiel im Fach Klavier und eine Lehrprobe mit anschließendem Vorstellungsgespräch erwartet.

Interessentinnen und Interessenten richten ihre schriftliche Bewerbung bitte bis zum 02.07.2021 per E-Mail an die Musikschulleitung.

Bei Fragen oder Informationen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte über Frau Lorena Eschweiler an die Musikschuldirektorin Frau Dr. Doris Bischler, E-Mail: lorena.eschweiler@duesseldorf.de, Tel. 0211/89-27421.

31.05.2021 Lehrkaft (m/w/d) für Posaune, Tenorhorn, Bariton und Tuba in Bünde

Die Stadt Bünde (45.000 Einwohner, Kreis Herford) sucht
zum 01. August 2021
eine/n Musiklehrer/in (m/w/d) für die tiefen
Blechblasinstrumente Posaune,
Tenorhorn, Bariton, Tuba
für die Musikschule der Stadt Bünde.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 3,9 Stunden à 45 Minuten zzgl. Ferienüberhang. Je nach Fächerkombination ist eine Erweiterung des Beschäftigungsumfangs möglich. Eine Lehrbefähigung im Fach elementare Musikpädagogik ist willkommen.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Instrumentalpädagogikstudium, eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechendem Abschluss oder der Nachweis über ein momentan laufendes Studium, das bald abgeschlossen wird.

Von Interessenten/innen wird erwartet, dass Sie über einen guten pädagogischen Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen verfügen und ein breites methodisches Spektrum verwenden. Darüber hinaus sind Engagement, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation gefordert.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a/9b TVöD.

An der Musikschule unterrichten 25 Lehrkräfte 408 Jahreswochenstunden, es gibt 1.951 Belegungen in einem voll ausgebauten Fächerkanon. (www.musikschule.buende.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Tätigkeitsnachweise – bitte nicht in Klarsichthüllen und dgl.-) an

Stadt Bünde
Personal-und Organisationsamt
Postfach 27 49
Bahnhofstr. 13 + 15
32227 Bünde

Zwecks näherer Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer 05223/497180 an den Leiter der Musikschule, Herrn Ulrich Dittmar, wenden.

28.05.2021 Abteilungsleitung (m/w/d) in Steinfurt

Der Zweckverband KulturForumSteinfurt sucht für die Musikschule zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

Abteilungsleitung (m/w/d) Musikschule

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach den persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet ist.

Die Kreisstadt Steinfurt (ca. 33.900 Einwohner), die Stadt Horstmar (ca. 6.420 Einwohner) sowie die Gemeinden Nordwalde (etwa 9.400 Einwohner) und Laer (rund 7.800 Einwohner) befinden sich in direkter nordwestlicher Nachbarschaft zur Universitätsstadt Münster. Sie betreiben als interkommunale Kooperationspartner gemeinsam VHS und Musikschule in einem Zweckverband. Ein reichhaltiges Freizeit-, Sport und Kulturangebot sowie eine exzellente Bildungslandschaft mit allen Schulformen, Ganztagsbetreuungsangeboten und einer sehr gutausgebauten Kita-Versorgung kennzeichnet alle Mitgliedsgemeinden.

Steinfurt erreicht man per Bahn, über die Landstraße L 510 und die Bundesstraße B 54. Durch die Bundestraße gelangt man zügig auf die Autobahnen A 31 und A 1.

Das KulturForumSteinfurt
ist ein Kulturbetrieb, in dem VHS und Musikschule organisiert sind. Der fortlaufende Musikschulunterricht besteht jährlich aus durchschnittlich ca. 2.500 Belegungen in der Altersgruppe 1 1/2 bis 80 Jahre. Ein vielfältiges Angebot an Kursen, Workshops und Projekten – von Mundharmonika bis Tanz – ergänzen die konventionelle Musikschularbeit. 40 engagierte Lehrkräfte, hälftig im TVöD- bzw. Honorarverhältnis, erteilen jährlich etwa ca. 400 Jahreswochenstunden Unterricht. Die Musikschule unterrichtet nach den Richtlinien des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM). Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem gemeinsamen Musizieren in zahlreichen Ensembles, Orchestern, Bands und Chören, den Kooperationen mit Kitas, Grund- und weiterführenden Schulen sowie Vereinen. Im Fokus liegt auch die Arbeit mit Erwachsenen. Das KulturForumSteinfurt ist bestens mit dem Kulturleben der Mitgliedskommunen vernetzt. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter
www.kulturforumsteinfurt.de.

Zu Ihren Aufgaben zählt

  •  das eigenverantwortliche Leiten des Unterrichtsbereichs der Musikschule in Abstimmung mit den Zielen der Leitung des KulturForumSteinfurt,
  •  das Sichern der pädagogischen Qualität der Musikschule sowie die zukunftsfähige strategische Ausrichtung des Angebots,
  •  die wirtschaftliche Verantwortung für die Musikschule und die Aufstellung des jährlichen Haushalts in Abstimmung mit der Leitung,
  •  die Einsatz- und Stundenplanung in Absprache mit den Lehrkräften,
  •  die intensive Zusammenarbeit mit wichtigen Akteuren und Partnern außerhalb der Musikschule, wie Schulen, Kitas etc.,
  •  die zeitgemäße Informations- und Öffentlichkeitsarbeit unter Berücksichtigung sozialer Netzwerke,
  •  nach Rücksprache mit der Leitung des KulturForumSteinfurt sowie im Rahmen der verfügbaren
    Ressourcen das Erteilen von Unterricht bzw. das Leiten eines Ensembles oder Orchesters

Sie

  •  verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes musikpädagogisches und/oder künstlerisches Studium an einer Musikhochschule und über ein abgeschlossenes Masterstudium Kulturmanagement,
  •  haben optimaler Weise den berufsbegleitenden Lehrgang „Führung und Leitung einer Musikschule“ an der Bundesakademie Trossingen erfolgreich abgeschlossen oder sind bereit, diesen zu absolvieren,
  •  haben anderweitige Leitungserfahrung,
  •  besitzen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Tarif-, Urheber-, Datenschutz- und Vertragsrecht und bringen die Bereitschaft mit, dieses Wissen ständig aktuell zu halten,
  • sind vertraut mit den aktuellen Entwicklungen im Thema Digitalisierung und haben eine Vorstellung von der Umsetzung der selbigen in einer Musikschule,
  • denken und handeln betriebswirtschaftlich,
  • führen Ihr Team kooperativ und erarbeiten gemeinsam Ziele,
  • kommunizieren zielführend, transparent und effektiv.

Wir bieten

  • eine außerordentlich vielseitige Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und umfänglichen Gestaltungsmöglichkeiten,
  • eine unbefristete Vollzeitstelle, die je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen mit bis zu Entgeltgruppe 12 TVöD vergütet wird,
  • ein offenes Arbeitsklima mit motivierten Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeiterinnen sowie eine flexible Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten.

Der Zweckverband KulturForumSteinfurt Steinfurt fördert die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt daher Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und ihnen gleichgestellter Personen im Sinne des § 2 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.“

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne die Direktorin des KulturForumSteinfurt, Frau Dr. Barbara Herrmann, Telefon 0 25 51 1 48 37.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 11.06.2021 bevorzugt per Mail an barbara.herrmann@kulturforumsteinfurt.de ein oder an Dr. Barbara Herrmann, Direktorin KulturForumSteinfurt, An der Hohen Schule 14, 48565 Steinfurt

26.05.2021 Lehrkraft für Keyboard (m/w/d) in Espelkamp

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede sucht zum 16. August 2021 eine freiberufliche Lehrkraft für das Unterrichtsfach
Keyboard im Umfang von ca. 8 Unterrichtseinheiten (45 min) an zwei Tagen, Leitung eines JeKits-Orchesters und einer Keyboard-Klasse. Die
Tätigkeit ist ausbaufähig und der Ausbau gewünscht.

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes musikpädagogisches Studium oder vergleichbare Ausbildung
  • Erteilung von Gruppen- und Einzelunterricht im Bereich Keyboard
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Kreativität
  • Offenheit für neue pädagogische Unterrichtsformen, die Bereitschaft dezentral zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Auto zu benutzen

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung auf Honorarbasis zuzüglich Fahrtkosten
  • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team

Die Bezahlung erfolgt nach Honorar, eine spätere Festanstellung (nach TVöD) ist möglich.

Wenn Sie Freude an selbständiger Arbeit haben, kontaktfreudig sind und gerne mit Menschen umgehen sowie flexibel und belastbar sind, erwartet Sie eine vielseitige und interessante Tätigkeit.Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild,
Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweisen) richten Sie bitte bis spätestens 15. Juni 2021 an den

Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Musikschulverbandes Herr
Wöbking (05772/562-195) gerne zur Verfügung

26.05.2021 Lehrkraft für EMP (m/w/d) in Espelkamp

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede sucht zum 16. August 2021 eine freiberufliche Lehrkraft für das Unterrichtsfach Elementare Musikpädagogik (EMP) im Umfang von ca. 10 Unterrichtseinheiten (45 min) an zwei Tagen. Die Tätigkeit ist ausbaufähig und der Ausbau gewünscht.

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossene musikpädagogisches Studium oder vergleichbare Ausbildung
  • Offenheit für neue pädagogische Unterrichtsformen, die Bereitschaft dezentral zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Auto zu benutzen

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung auf Honorarbasis zuzüglich Fahrtkosten
  • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team

Die Bezahlung erfolgt nach Honorar, eine spätere Festanstellung (nach TVöD) ist möglich.

Wenn Sie Freude an selbständiger Arbeit haben, kontaktfreudig sind und gerne mit Menschen umgehen sowie flexibel und belastbar sind, erwartet Sie eine vielseitige und interessante Tätigkeit. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild,
Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweisen) richten Sie bitte bis spätestens 15. Juni 2021 an den

Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Musikschulverbandes Herr
Wöbking (05772/562-195) gerne zur Verfügung.

26.05.2021 Lehrkraft für Violoncello (m/w/d) in Espelkamp

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede sucht zum 16. August 2021 eine freiberufliche Lehrkraft für das Unterrichtsfach Violoncello im Umfang von ca. 8 Unterrichtseinheiten (45 min) an zwei Tagen, Leitung eines JeKits-Orchesters. Die Tätigkeit ist ausbaufähig und der Ausbau gewünscht.

Unsere Erwartungen:

  • Abgeschlossenes musikpädagogisches Studium oder vergleichbare Ausbildung
  • Erteilung von Gruppen- und Einzelunterricht im Bereich Violoncello
  • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Kreativität
    Offenheit für neue pädagogische Unterrichtsformen, die Bereitschaft dezentral zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, das eigene Auto zu benutzen

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung auf Honorarbasis zuzüglich Fahrtkosten
  • Eine interessante und vielseitige Aufgabe
  • Mitarbeit in einem aufgeschlossenen Team

Die Bezahlung erfolgt nach Honorar, eine spätere Festanstellung (nach TVöD) ist möglich.

Wenn Sie Freude an selbständiger Arbeit haben, kontaktfreudig sind und gerne mit Menschen umgehen sowie flexibel und belastbar sind, erwartet Sie eine vielseitige und interessante Tätigkeit.Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild,
Zeugniskopien, Tätigkeitsnachweisen) richten Sie bitte bis spätestens 15. Juni 2021 an den

Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Musikschulverbandes Herr
Wöbking (05772/562-195) gerne zur Verfügung.

26.05.2021 Lehrkraft für Querflöte (m/w/d) in Espelkamp

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede sucht ab dem 01.08.2021 eine Lehrkraft für Querflöte, gerne mit Zusatzqualifikation
Saxophon und Klarinette oder einem anderen Fach (ca. 12 JWS á 45 Min.). Ein Ausbau des Deputats ist erwünscht.

Das Deputat kann auf mehrere Lehrkräfte aufgeteilt werden.

Der Musikschulverband Espelkamp-Rahden-Stemwede steht für musischkulturelle Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ca. 700
Schüler*innen erhalten durch knapp 20 Lehrkräfte eine musikalische Ausbildung von der Musikalischen Früherziehung bis zur Vorbereitung auf das Musikstudium. Neben dem Musikschulgebäude in Espelkamp findet Unterricht an verschiedenen Orten in den drei Kommunen des Musikschulverbandes, insbesondere in Kooperation mit Schulen und Kindergärten, statt.

Wir erwarten von Ihnen

  • den Abschluss eines entsprechenden Studiums für den Beruf derMusikschullehrerin/des Musikschullehrers an einer Musikhochschule oder eine vergleichbare Qualifikation,
  • die Fähigkeit, künstlerisch und pädagogisch fundiert sowie methodisch vielfältig mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu arbeiten,
  •  die Betreuung von Anfängern bis zu Fortgeschrittenen (bspw. Wettbewerbs- und Hochschulvorbereitung),
  • die Qualifikation für Ensembleleitung und Kammermusikunterricht,
  •  Vertrautheit mit und Bereitschaft für verschiedene/n Formen des Gruppenunterrichts (Groß-, Kleingruppen) und des Klassenmusizierens,
  •  Flexibilität im Umgang mit den wechselnden Anforderungen des Alltags einer großflächigen Verbandsmusikschule,
  •  Bereitschaft zum Unterricht an dezentralen Unterrichtsstandorten, PKW-Führerschein, Einsatz des Privat-PKWs ist erforderlich,
  •  Kenntnisse und die Bereitschaft zur Kooperation mit anderen Bildungsträgern,
  •  Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation mit Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften des Kollegiums,
  •  Bereitschaft zum Unterrichten sowohl klassischer Literatur, als auch von Werken aus dem Bereich Jazz-Rock-Pop,

Der Unterricht wird an mindestens drei Tagen/Woche erteilt.

Die Bezahlung erfolgt nach Honorar, eine spätere Festanstellung (nach
TVöD) ist möglich.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 15.06.2021 an die Leitung des Musikschulverbandes Espelkamp-Rahden-Stemwede, Wilhelm-Kern-Platz 1, 32339 Espelkamp erbeten.(info@musikschule-espelkamp.de)

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Christian Wöbking (Musikschulleiter)
unter 05772/562-195 oder vorgenannter E-Mail-Adresse zur Verfügung.

25.05.2021 Lehrkraft für Trompete (m/w/d) in Leichlingen

Die Musikschule Leichlingen (Rheinland, Nähe Köln/Leverkusen) sucht zum Beginn des Schuljahres 2021/22

eine Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Trompete.

 

Das Deputat umfasst momentan 7,33 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und umfasst Einzel- und Bläserklassen-Unterricht. Die Tätigkeit ist unbefristet. Der Umfang ist abhängig vom Bedarf erweiterbar und wird als Honorartätigkeit angeboten. Eine Umwandlung in eine reguläre Beschäftigung ist mittelfristig geplant.

 

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Musikpädagogik oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Erfahrungen im Instrumentalunterricht
  • Sichere und differenzierte Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift
  • Die Bereitschaft zur Mitarbeit bei Konferenzen, Vorspielen und Veranstaltungen. Diese werden separat vergütet.
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Gruppen- oder Ensembleunterricht

 

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einer kommunalen Musikschule mit VdM-Zugehörigkeit
  • eine stabile Auftragslage
  • gut ausgestattete, helle Unterrichtsräume in einer schönen, restaurierten Gründerzeitvilla
  • Organisation des Unterrichts durch das Musikschulsekretariat

 

An der Musikschule Leichlingen werden ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler von einem Team von ca. 40 Lehrkräften im Einzel-/ Kleingruppen- und Ensembleunterricht sowie in zahlreichen Kooperation mit lokalen Bildungsträgern unterrichtet. Die Musikschule ist einen wichtigen Träger der lokalen Kulturlandschaft und beteiligt sich in vielfacher Weise am kommunalen Kulturgeschehen.

 

Kontakt

Musikschule Leichlingen

Am Büscherhof 1

42799 Leichlingen

maximilian.zelzner@leichlingen.de

Telefon    +49 (0) 02175 720 634

www.leichlingen.de/kultur-und-bildung/musikschule

21.05.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik in Coesfeld

Die Musikschule Coesfeld (Münsterland) sucht zum 15.08.2021

eine Lehrkraft (m/w/d) für das Fach „Elementare Musikpädagogik“
zum Einsatz im Bereich JeKits 1/2 und EMP mit instrumentalem
Hauptfach (bevorzugt hohe Streichinstrumente).
Es handelt sich hierbei auch um eine koordinierende Stelle als
Fachbereichsleitung für den Bereich: „Zusammenarbeit mit den
Grundschulen“.

Die Tätigkeit ist mit 20 Jahreswochenstunden à 45 Minuten (plus Ferienüberhang) in einem unbefristeten Vertrag nach EG 9b TVöD dotiert, darin enthalten sind 2 JWStd. für die Fachbereichsleitertätigkeit.

Musikschule Coesfeld:
Die Musikschule ist in Trägerschaft des Zweckverbandes der Kommunen Billerbeck, Coesfeld und  Rosendahl und bietet hier ein umfassendes Angebot für Kinder und Erwachsene. Der Bevölkerung steht dabei das gesamte Spektrum einer modernen Musikschule von der musikalischen
Früherziehung, über den Instrumental- und Vokalunterricht bis zum Ensemble- und Orchestermusizieren offen. Zahlreiche Kooperationen mit Schulen, Kindertagesstätten, Vereinen und Verbänden ergänzen die Leistung der Musikschule. Momentan werden ca. 1300 Schüler von
31 Fachlehrerinnen und Fachlehrern unterrichtet.

Aufgabenbereich:
Neben der koordinierenden Fachbereichsleitung für den Fachbereich „Grundschulkooperationen“ ist die Übernahme von Unterrichtsstunden im Rahmen des Grundschulangebotes „JeKits 1“ und Instrumentalunterricht in „JeKits 2“ im Einzugsbereich des Zweckverbandes zu übernehmen.
Daneben ist im Instrumentalbereich der Musikschule Unterricht in verschiedenen Unterrichtsstrukturen und in der musikalischen Früherziehung zu erteilen.

Anforderungen:

  • Abschluss eines Studiums im Bereich EMP oder vergleichbar.
  •  Instrumentales Hauptfachstudium (bevorzugt Violine, Viola).
  •  Management- und Organisationserfahrung.• Erfahrung in der Leitung von Ensembles und größeren Schülergruppen (JeKits-Orchester).
  •  Fachkompetenz, Flexibilität, umsichtiges Denken und Handeln, Zuverlässigkeit.
  •  Unterrichtserfahrungen im Programm „JeKits“.
  •  Kreativität, Engagement, positive Ausstrahlung und offener Umgang mit Kindern, Eltern und Kollegen.
  •  Gute Kommunikationsfähigkeit und Zusammenarbeit mit den Bildungspartnern der Musikschule vor Ort.
  •  Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW.

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Gewachsene Kooperationsstrukturen mit den Grundschulen
  • Anbindung an das engagierte Lehrerteam der Musikschule
  • Fortbildung und Weiterqualifizierung
  • Unbefristete Anstellung nach TVöD 9b

Weitere Infos & Bewerbungen (bis zum 17.06.2021):
Musikschule Coesfeld
z.Hd. Bernd Mertens
Osterwicker Straße 29
48653 Coesfeld
E-Mail:
bernd.mertens@musikschule-coesfeld.de
Tel. 02541/70177
www.musikschule-coesfeld.de

18.05.2021 Lehrkraft (m/w/d) für elementare Musikpädagogik in Bünde

Die Stadt Bünde (45.000 Einwohner, Kreis Herford) sucht

zum 01. August 2021

eine/n Musiklehrer/in (m/w/d) für

elementare Musikpädagogik

für die Musikschule der Stadt Bünde.

es handelt sich um eine Teizeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 6,0 Stunden à 45 Minuten zzgl. Ferienüberhang. Je nach Fächerkombination ist eine erweiterung des Beschäftigungsumfangs möglich. Aufgabe ist der Unterricht im Bereich JeKits, Modul 1 (Jedem Kind Instrumente – Tanzen – Singen im 1. Unterrichtsjahr, das in der 2. Klassenstufe der Grundschule unterrichtet wird) in Kooperation mit einer Grundschule der Stadt Bünde und die Leitung von Kursen der Musikalischen Früherziehung.

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Instrumentalpädagogikstudium mit dem hauptfach elementare Musikpädagogik, eine gleichwertige Ausbildung mit entsprechendem Abschluss oder der Nachweis für ein momentan laufendes Studium, das bald abgeschlossen wird.

Von Interessent/innen wird erwartet, dass Sie über einen guten pädagogischen Umgang mit Kindern verfügenund ein breites methodisches Spektrum verwenden. Darüber hinaus sind Engagement, verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Souveränität in der Kommunikation gefordert.

Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a/9b TVöD.

An der Musikschule unterrichten 25 Lehrkräfte 408 Jahreswochenstunden, es gibt 1.951 Belegungen in einem voll ausgebauten Fächerkanon, (www.musikschule.buende.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften und Tätigkeitsnachweise – bitte nicht in Klarsichthüllen und dgl.-) an

Stadt Bünde

Personal- und Organisationsamt

Postfach 27 49

Bahnhofstr. 13+15

32227 Bünde

Zwecks näherer Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer 05223/497180 an den Leiter der Musikschule, Herrn Ulrich Dittmar, wenden.

06.05.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik in Burscheid

Die Musikschule Burscheid e.V. sucht ab sofort für zunächst drei Gruppen eine Lehrkraft für die Musikalische Früherziehung. Ein Ausbau des Deputats, gerne auch in Verbindung mit Musikgartenkursen oder Instrumentalunterricht, wäre wünschenswert jedoch keine zwingende Notwendigkeit.

Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an TVöD zunächst auf Honorarbasis, eine Festanstellung zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht ausgeschlossen.

Wir erwarten einen den Anforderungen entsprechenden Hochschulabschluss oder einen adäquaten Fortbildungsnachweis. Studierende eines EMP-Lehrgangs kurz vor der Abschlussprüfung sind ebenfalls willkommen.

Die Musikschule Burscheid e.V. ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen mit rund 500 Schüler/innen aller Altersstufen. Unser Ziel ist es, den Elementarbereich auszubauen und inhaltlich weiterzuentwickeln, die Lehrkraft sollte sich somit auch in die Gestaltungsprozesse mit einbringen wollen.

Kontakt:

Musikschule Burscheid e.V.

Höhestr. 5

51399 Burscheid

Tel.: 02174 / 60 282 (Frau Wollthan, Frau Müller)

info@musikschule-burscheid.de

www.musikschule-burscheid.de

11.12.2020 Pädagog:innen und Therapeut:innen (m/w/d) in Halle

Unsere evangelische Kita Sonnenschein sucht

Musikpädagogin/Musikpädagoge

Kunstpädagogin/Kunstpädagoge

Heilpädagoge*in, Ergotherapeut*in, Mototherapeut*in

Musik-/Kunsttherapeut*in

Wir suchen:

freundliche, teamfähige Verstärkung mit viel Leidenschaft und Liebe für unsere Kinder, verantwortungsvolle Organisationstalente, gerne auch mit Erfahrung im Bereich Inklusion und ganz viel Freude an Musik, Neue Medien und am Spiel mit Kindern.

Wir bieten:

ein nettes und engagiertes Team, das sich auf neue Kolleg*innen freut, Eigenverantwortung, Mitspracherecht und eine gut ausgestattete Kita im Süden von Borgholzhausen und… 70 Wundervolle Kinder.

Fragen und Bewerbungen gerne persönlich/telefonisch und online.

Ansprechpartnerinnen: Marina Pielsticker/Birgit Meyer

Kontakt: Familienzentrum NRW – Ev. Tageseinrichtug für Kinder „Sonnenschein“

Hoffstraße 24                33829 Borgholzhausen

Telefon: 0 54 25 / 51 41

E-Mail: kigasonne@t-online.de

Träger: Trägerverbund d. Tageseinrichtungen für Kinder im Ev. Kirchenkreis Halle/Westfalen

Stellengesuche

06.05.2021 Bewerbung als Lehrkraft für das Fach Schlagzeug und Percussion mit Nebenfach Klavier

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich gerne als Fachkraft im Bereich Schlagzeug / Percussion und Klavier bewerben.

 

Ich habe 2018 mein Studium als staatlich geprüfter Instrumentalmusiker und Instrumentalpädagoge in den Fächer Schlagzeug und Klavier abgeschlossen.

Des weiteren bin ich als professioneller Studio- und Livemusiker, sowie Musikproduzent, Songwriter und Arrangeur tätig.

Ich habe langjährige Erfahrungen im Einzel und Gruppenunterricht, sowie Erstellung und Leitung von Workshops und Weiterbildungsmaßnahmen für aktuelle Themen.

 

Derzeit bin ich an drei städtischen Musikschulen und selbständig als Honorarkraft tätig. Gerne möchte ich meine Tätigkeit in einer Musikschule festigen und hoffe auf eine dauerhafte Zusammenarbeit.

Bei Bedarf möchte ich mich gerne in verwaltende Tätigkeiten einarbeiten und weiterbilden, um diese in Zukunft in der Musikschule auszuführen.

 

Bei näheren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kolar

www.michaelkolar.de

mail@michaelkolar.de

+ (00) 49 (0) 176 270 95 373

06.05.2021 Bewerbung als Akkordeonlehrer

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin ein Akkordeonist mit internationalem Ruf. Seit 8 Jahren beschäftige ich mich mit der Erziehung von
Kindern und Jugendlichen sowie mit künstlerischen und konzertanten Aktivitäten in ganz Europa.
Warum Sie mich einstellen sollten:

1. Ich bin begeistert von dem, was ich tue. Ich widme mich meiner Arbeit mit großem Engagement.
Ich zeichne mich durch Kreativität, starke Motivation, Geduld und Beständigkeit bei der Verfolgung
der gesetzten Ziele aus.

2. Ich erhielt meine Ausbildung an den renommiertesten Musikuniversitäten der Welt (Polen, Deutschland,
Spanien, Österreich). Ich habe den Titel «Master of Arts» sowie eine pädagogische Ausbildung erhalten.

3. Ich habe den 3. Platz bei einem der renommiertesten Akkordeonwettbewerb der Welt gewonnen – dem 40.
internationalen Wettbewerb „Citta’ di Castelfidardo” in Italien 2015. Ich möchte diese Erfahrung nutzen, um
zukünftigen Studenten zu helfen, ihre Talente zu entwickeln und ihre Darbietungen in echte künstlerische
Kreationen umzuwandeln.

4. Ich entwickle mich ständig als Musiker und suche nach neuen künstlerischen Inspirationen.
Ich nehme aktiv am künstlerischen Leben in Wien teil. Ich arbeite mit den Komponisten der jungen
Generation zusammen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Welt – Uraufführungen des musikalisches Werkes
in meiner Musikerkarriere.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Krzysztof Bratasz

10.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für das Fach Violine und Viola

Hiermit möchte ich mich als Violin- und Violalehrerin an Ihrer Musikschule bewerben.

Ich habe an der Folkwanghochschule in Essen Violine studiert und unterrichte an der Musikschule Velbert.

Ich habe langjährige Erfahrung im Einzel-, Gruppen- und JeKitsunterricht.

Gerne würde ich meine Tätigkeit erweitern und freue mich über Ihre Anfrage.

 

Mit freundlichen Grüßen.

 

Hildegard Bromenne

Tel. 02324/ 919216

h-bromenne@web.de

05.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für das Fach Saxophon in Krefeld & Umgebung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich als Saxophon-Lehrkraft an Ihrer Musikschule bewerben.

Bisher habe ich mich durch zahlreiche Studien im Fach Saxophon, sowie in didaktischen und methodischen Fragen des Lehrens fortgebildet. So verfüge ich neben einer klassischen Ausbildung im Rahmen eines Schulmusik-Studiums (Lehramt Sek. II) an der Universität Dortmund, auch über eine umfassende Schulung in Jazz- und Popularmusik (Bachelor, Hogeschool voor der kunsten Arnhem, NL).

Ferner habe ich an privaten, sowie an städtischen Musikschulen gearbeitet und so langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sammeln können. Einige Schüler habe ich zudem auf ihre Aufnahmeprüfung vorbereiten dürfen. Des weiteren gebe ich seit einigen Jahren Saxophon-Workshops für Semi-Professionelle, wie auch Professionelle Saxophonisten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Zuletzt arbeitete ich mit einem Stundenkontingent von 8 Stunden (zzgl. Überhangsmandate) an der städtischen Musik- und Kunstschule Duisburg.
Selbstverständlich bin ich auch aktive Musikerin und Künstlerin. Meine Begeisterung, wie auch Erfahrungen als Musikerin trage ich in meinen Unterricht hinein. Viele meiner Schüler profitieren von diesem Wissen und Können.

Gern sende ich Ihnen bei Interesse meinen Lebenslauf, eine Referenzenliste meiner Tätigkeiten als Musikerin, eine Kopie meines Diploms an der Hogeschool voor de kunsten Arnhem (NL) und Kopien der Arbeitszeugnisse der letzten Dozententätigkeiten an diversen Musikschulen zu!

Ich hoffe mit meiner Bewerbung Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen!

Mit besten Grüßen,

Angela Puxi

Kontakt: info@angela-puxi.de / www.angela-puxi.de

 

Ich würde mich sehr über Ihre Rückmeldung freuen,

mit besten Grüßen,

Angela Puxi

05.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für Geigenunterricht bzw,Violaunterricht, Musikunterricht,Musikerziehung

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie suchen einen Mitarbeiterin im Bereich des Geigenunterricht bsw. Musikunterricht. Die Beschreibung der Tätigkeit macht auf mich einen interessanten Eindruck.
Ich habe mehrer Jahre im Bereich Geigenunterricht gearbeitet. Neben meinem Studium im Breich des Geigenunterricht konnte ich so Erfahrungen im Musikunterricht sammeln. Folgend eine

Aufzählung meiner bisherigen Tätigkeiten:
• Geigenunterricht
• Violaunterricht
• Musikunterricht
• Musikerziehung

Gerne bin ich bereit mich durch die in ihrer Ausschreibung geforderte Lernbereitschaft zu erbringen und mich so bestens in ihr Unternehmen zu integrieren.
Mit mir erhalten Sie einen Mitarbeiterin, der hoch motiviert, selbstständig und kreativ nach neuen Lösungen sucht, Probleme schnell identifiziert und teamorientiert angeht. Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch und freue mich auf die Einladung.

Mit besten Grüßen
Misagh Ehteshamnia

Kontakt:

Misagh Ehteshamnia
Danhausergasse7/16
Tel: 06607222164
Mail: misaghehteshamnia4@gmail.com
Web:www.bunte-klang.at

01.12.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Musik - Oud/Gitarre

Sehr geehrte Damen und Herren,

aktuell Suche Ich, Ali Abdullatif, nach einer Stelle als Lehrkraft für Oud , Gitarre Keyboard, Rhythmuslehre & Gesangstechniken für Teilzeit oder Vollzeit.

Vom 06-09-2018 – 12-07-2019 habe ich den Zertifikatslehrgang Musikpädagogik für Musiker/innen verschiedener Kulturen erfolgreich bestanden und möchte nun an einer Musikschule unterrichten. Ich spreche die Sprachen: Arabisch und Deutsch.

Ich habe folgende musikpädagogische Vorerfahrungen. Ich habe als Musikassistent bei dem Musiklehrer mit Herrn Reiner Ahrens mit Kindern an verschiedenen Schulen in Bonn (Ludwig-van- Beethoven, Till-Eulenspiegel-Grundschule &Michael-Grundschule) gearbeitet. Sowie mit Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen Musikworkshops gearbeitet. Zurzeit gebe ich privaten Musikunterricht

Ich wohne in Bonn und würde gerne in einem Umkreis von 30 km unterrichten.

Bei Rückfragen bin ich jederzeit für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ali,Abdullatif

lativ702020@gmail.com/ tel.015771069384

27.11.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik im Raum Meerbusch/Düsseldorf/Neuss

Ab September 2021 suche ich eine Teilzeitstelle als Lehrkraft für elementare Musikpädagogik an einer Musikschule.

 

Mögliche Arbeitsfelder könnten sein:

  • Pränatales Singen
  • Baby-Musikgarten
  • Musikgarten 1 und 2
  • Musikalische Früherziehungskurse
  • Musik in der Kita/ Musikkindergarten

 

Mein Profil:

  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • Bestandene Abschlussprüfung des berufsbegleitendes Lehrgangs für elementare Musikpädagogik an der Landesmusikakademie Rheinland Pfalz
  • Musikgartenlizenz
  • Lizenz für BabyBauchTöne(Pränatales Singen)
  • Entspannungspädagogin
  • Freude und Geschick am Umgang mit Kindern, 20 jährige Berufserfahrung in der elementaren Musikpädagogik, 10 jährige Berufserfahrung in der Kita
  • Jährliche Fortbildungen am IfeM/Mainz

 

Gerne schicke ich Ihnen auf Anfrage eine ausführliche Bewerbung zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Rieksmeier-Vecchietti

 

Kontakt: info@lillis-musikgarten.de

05.11.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Klavier

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich suche nach einer Stelle als Klavierlehrer für Teilzeit oder Vollzeit.

Ich habe im „San Francisco Conservatory of Music“ mein Bachelor in Hauptfach Klavier absolviert und mir fehlt zur Zeit ein Jahr um das Diplom in Musik Erziehung haben zu können. Ich studiere auch gleichzeitig Master Studium in Hauptfach Klavier Solo in der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Ich habe 10 Jahren Erfahrung als Klavierlehrer und ich habe sowohl privat als auch bei Musikschulen unterrichtet. Aktuell arbeite ich bei Musikschule Pianoforte in Hamburg und als Lehrkraft für Nebenfach Klavier in der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Ich bin auch aktiv als Konzertpianist mit Agentur von „Chaconne Künstler und Konzerte“.

Ich rede spanisch, deutsch und englisch.

Wenn Sie das benötigt, würde ich sehr gerne meine Lebenslauf und alle andere Information mit Ihnen mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Emiliano Ramniceanu

 

Email: emirram@gmail.com

Tlf: +49 176 24573064

30.09.2020 Bewerbung als Gesangslehrer/Chorleiter/Lehrer für Musikbearbeitung am Computer

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit suche ich eine Stelle als Gesangslehrer/Chorleiter/Lehrer für Musikbearbeitung am Computer im Umkreis Köln/Düsseldorf/Wuppertal.

Mein Name ist Ricardo Llamas, ich bin Opernsänger mit Erfahrung an Theatern in Deutschland, Spanien und Frankreich. Meine musikalische Ausbildung begann ich in Sevilla (Spanien), in Leipzig folgte das Bachelorstudium.

Seit dem Abschluss meines Meisterklassen-Diploms an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn in Leipzig unterrichte ich Gesang zusätzlich zu meiner Arbeit auf der Bühne und beschäftige mich mit Musikbearbeitung am Computer.

Auf diese Punkte lege ich in meiner Arbeit als Gesangspädagoge besonders Wert:

  •  Atemtechnik und Optimierung des Luftstroms beim Singen
  • Tonbildung auf dem Luftstrom, Flexibilität der Stimme
  •  Anwendung der technischen und erarbeiteten Aspekte direkt in der gesungenen Literatur
  •  Interpretation und Gestaltung der Lieder und Arien
  • Verbesserung der szenischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bühnenpräsenz

Ob Sie Ihre stimmlichen Möglichkeiten ausbauen wollen, neue Impulse suchen für sich oder Ihren Chor suchen oder einfach aus Interesse am Gesangsunterricht und technischer Musikbearbeitung: Kontaktieren Sie mich gerne.

Mit freundlichen Grüßen,

Ricardo Llamas

Neugierig? Dann schauen Sie sich gerne einmal Videos von mir an!
https://www.youtube.com/watch?v=kVD_N7BN20A
https://www.youtube.com/watch?v=AGyF_CopO48
https://www.youtube.com/watch?v=lFJDK2h2pzU

Kontakt:

Tel.: 0034 627 36 3970
Email: ricardo.llamas.bajobaritono@gmail.com

07.09.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Klavier

Sehr geehrte Damen und Herren,

aktuell suche ich nach einer Stelle als Klavierlehrer in Nordrhein-Westfalen für Teilzeit oder Vollzeit.

Ich habe im „Conservatorio Superior de Música de Canarias“ studiert und mir fehlt zur Zeit ein Fach um das Diplom Bachelor of Musik haben zu können.

Ich rede spanisch, deutsch und englisch und habe einen Führerschein der Klasse B.

Ich würde Ihnen sehr gerne meinen Lebenslauf und weitere Informationen zukommen lassen, wenn es benötigt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Ramos Döller

E-Mail: chramosr82@gmail.com

10.08.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Gesang Jazz/Rock/Pop und/oder Chorleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin auf der Suche nach einer Stelle als Gesangspädagoge/-Dozent im Bereich Rock/Pop/Jazz,

Nebenfächer könnten Musiktheorie, Gehörbildung, Rhythmustraining, Vocal-Percussion/Beatbox,

Liedbegleitung, Bandcoaching, Arrangement und Songwriting sein.

 

Auch eine Stelle als Chorleitung oder Chorlehrkraft würde ich begrüßen.

 

Mein Name ist Matthias Held, wohnhaft in Lüdenscheid. Daher ist mir der Umkreis von 100km willkommen

(inclusive Ruhrgebiet, Bergisches Land, GM, Köln, Düsseldorf, MK, OE, UN, Siegen)

 

Ich bin unter anderem Diplom/BA Sänger und Gesangspädagoge im Bereich Pop/Jazz,

diplomierter B-Jazz-und Popchorleiter (Zertifikat der BA Wolfenbüttel, Gesamtnote 1)

und Master Innovative Vocal and Choir Leadership an der Royal Academy of Music in Aalborg. (Abschluss Mai 2019)

 

Durch meine Aktivitäten als Chorleiter seit 2002 war ich mit unterschiedlichsten Chören aktiv, als Sänger mit Vokalprojekten

auch jazziger und improvisierender Natur und mit professionellen a cappella – Bands. Ferner als Singer/Songwriter im Trio oder Solo.

 

Ich habe ein Konzept für Gesangsunterricht entwickelt, welches „Die 4 Elemente des Gesangs“ heisst

und indessen auch für Chorarbeit anwendbar ist. (Mein Masterprojekt)

Im Einzel- und Kleingruppenunterricht kam es bereits an verschiedenen Musikschulen in NRW zum Tragen.

Deutschlandweit indes habe ich Workshops und Coachings für Chöre und Ensembles unter anderem noch in folgenden Bereichen gegeben:

 

Gesang/Stimmbildung

Improvisation / IMPROVITÄT / Intelligent Choir / Vocal Painting

Rhythmus/Groove

Arrangements und kreative Gestaltung

Beatbox / Vocal Percussion

Präsentation/Stage presence

 

Falls Sie Rückfragen haben oder weitere Unterlagen benötigen, kommen Sie jederzeit gern auf mich zu.

Matthias Held

Karolinenstr. 11

D-58507 Lüdenscheid

contact@matthiasheld.eu

 

Vielen Dank im Voraus,

mit freundlichen Grüßen,
Matthias Held