Stellenbörse

Die Stellenbörse für Musikschulen im LVdM NRW und Bildungspartner im JeKits-Programm

Sie möchten eine Stelle an Ihrer Musikschule anbieten?
Sie suchen eine Stelle als Musikschullehrkraft?
Dann schicken Sie uns Ihre Angebote oder Gesuche.
Wir veröffentlichen sie gerne! Bitte per Mail an: kontakt@lvdm-nrw.de

Aktuelle Stellenangebote der Geschäftsstelle des LVdM NRW finden Sie auch auf unserer Karriere-Seite unter https://lvdm-nrw.de/karriere/

Stellenangebote

25.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Klarinette/Saxofon im Kreis Warendorf

Die Schule für Musik im KReis Warendorf sucht ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Klarinette/Saxofon

Link zur Ausschreibung

Bewerbung und Kontakt:
Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Nachweise über die erforderlichen Qualifikationen, Arbeitszeugnisse bisheriger Tätigkeiten) können Sie bis zum 15.05.2024 per E-Mail an sascha.panov@kreis-warendorf.de richten.
Für weitere etwaige Fragen und Informationen können Sie sich gerne an den Leiter der Schule für Musik Herrn Michael Unger unter Tel. (02581) 53-4307 oder michael.unger@kreis-warendorf.de wenden.

25.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlaginstrumente in Lüdenscheid

Die Musikschule der Stadt Lüdenscheid sucht zum 26. Augut 2026 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlaginstrumente

Link zur Ausschreibung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 07.06.2024.

Ihre Fragen zu den in der ausgeschriebenen Stelle zu erfüllenden Aufgaben beantwortet  Fernholz-Bernecker, Tel.: 02351 17-2426.

Ihre Fragen – bezogen auf Ihre individuelle personalrechtliche Situation – beantwortet der Fachdienst Personal, Herr Bechheim, Tel.: 02351 17-1127.

25.04.2024 Stellv. Leitung/Sachberarbeitung (m/w/d) in Hamm

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihre Städtische Musikschule eine:n

Sachbearbeiter:in im Bereich der Musikschulverwaltung/
Stellv. Kaufmännische Leitung (m/w/d)

Die Städtische Musikschule Hamm ist eine kommunale Einrichtung der kulturellen Bildung, in der ca. 100 Lehrkräfte rund 5.000 Schüler:innen aller Altersgruppen unterrichten. Dabei nimmt die Kooperation mit anderen Bildungspartner:innen einen hohen Stellenwert ein.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden bzw. 41 Stunden für Beamte.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Qualitätsmanagement Verwaltungsabteilung
    Sie zeichnen sich verantwortlich für die Analyse, Optimierung und Dokumentation der Musikschul-Verwaltungsprozesse und übernehmen die fachliche Führung der Sachbearbeiter:innen zur Qualitätssicherung.
  • Fachamtssoftware iMikel:
    Sie betreuen das Verfahren der Musikschulsoftware IMikel und prüfen die Funktionalität und rechtssichere Umsetzung der Gebührenrechnung in Zusammenarbeit mit der Stadtkasse, der IT-Abteilung und dem Software-Anbietenden.
  • Zeiterfassung Kollegium
    Die Lehrkräfte der Musikschule arbeiten nach Tarifvertrag mit Vertrauensarbeitszeit nach der sich der Umfang der Unterrichtsverpflichtung ableitet. Für gewisse Tätigkeiten erhalten sie anrechenbare Abminderungsstunden. Die Bewertung dieser Zeiten sowie die Kommunikation über die aktuellen Stände mit dem Kollegium sowie den Abteilungsleitungen als Grundlage für deren Deputatsplanungen fällt in Ihren Aufgabenbereich.
  • Berichtswesen
    Ein wesentliches Controlling-Tool ist der sogenannte VdM-Bericht, der die Grundlage für die Gewährung von Landes-Förderungen bildet, die einen Großteil der Einnahmen der Musikschule ausmachen. Er wird einmal im Jahr von Ihnen erstellt. Die dafür notwendigen Daten werden ganzjährig fortwährend erfasst, so dass die korrekte Eingabe der notwendigen Datensätze ebenfalls ganzjährig auf Plausibilität überprüft werden muss.
  • Vertretung der kaufmännischen Leitung bei Abwesenheit
    Bei Urlaubs- oder krankheitsbedingten Abwesenheiten vertreten Sie die Kaufmännische Leitung, der Sie direkt unterstellt sind.
  • Raumplanung:
    Sie tragen die Verantwortung für die reibungslose Raumplanung zur Sicherstellung des Unterrichts und der Musikschulveranstaltungen unter Berücksichtigung der dafür erforderlichen Ressourcen, sowohl für das eigene Musikschulgebäude als auch für die zahlreichen Außenstellen wie z.B. an weiterführenden, allgemeinbildenden Schulen, wofür eine enge Koordination zwischen Lehrkräften, Kooperationspartner:innen, Abteilungsleitungen und der Schulleitung nötig ist.

 

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehemals gehobener Dienst)
  • oder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt:in (AII/VLII) oder eine vergleichbare kaufmännische Berufsausbildung
  • oder Sie nehmen aktuell aktiv am Verwaltungslehrgang II teil
  • oder Sie haben die Bereitschaft den Verwaltungslehrgang II zeitnah zu absolvieren
  • eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung
  • eine hohe Kooperations- und Teamfähigkeit bzw. Dienstleistungskompetenz sowie entsprechende Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • einen sicheren Umgang mit Standard-Software (Outlook, Word, Excel); SAP Kenntnisse wünschenswert
  • die Fähigkeit zu selbständigem und flexiblem Arbeiten
  • ein sicheres und verbindliches Auftreten im persönlichen und telefonischen Kontakt
  • eine gute Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Führungskompetenzen und nach Möglichkeit Führungserfahrung
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • ein sicheres bürger- und kundenorientiertes Verhalten

Gewünscht ist

  • Erfahrung in der Verwaltungstätigkeit in Musikschulen
  • Erfahrung mit einem Musikschulverwaltungsprogramm, bestenfalls iMikel, bzw. die Bereitschaft zur intensiven Einarbeitung in diese Software

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c des TVöD  bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem
  • die grundsätzliche Möglichkeit von Mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • die Möglichkeit eines Dienstradleasings

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist – je nach Art der Behinderung – auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 12.05.2024 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den folgenden Link: https://karriere.hamm.de/de/jobposting/78c76eb40bd9f52c6b6ba9d26b98776c52ee42b00/apply

Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

 

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Josephs vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 3235 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne der Leiter der Musikschule, Herr Brakel, Tel. (0 23 81) 17 5650.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de

19.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violoncello in Iserlohn

Die Musikschule der Stadt Iserlohn sucht ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violoncello

Link zur Ausschreibung

Wenn Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sind und das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich mittels des Formulars in der Ausschreibung bis zum 12.05.2024.

 

19.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Oboe in Iserlohn

Die Musikschule der Stadt Iserlohn sucht ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Oboe

Link zur Ausschreibung

Wenn Sie an der ausgeschriebenen Stelle interessiert sind und das Anforderungsprofil erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen ausschließlich mittels des Formulars in der Ausschreibung bis zum 12.05.2024.

 

19.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Fagott in Aachen

Die Musikschule des Kulturbetriebes der Stadt Aachen sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Fagott

Link zur Ausschreibung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen bis spätestens zum 20.05.2024.

 

18.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Keyboard & Klavier in Bünde

Die Musikschule der Stadt Bünde sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Keyboard & Klavier, inkl. JeKits, optional mit Orgel / E-Orgel

Link zur Ausschreibung

Zwecks näherer Informationen können Sie sich unter der Telefonnummer 05223/497180 an den Leiter der Musikschule, Herrn Silas Jakob, wenden.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 12.05.2024 über das Bewerberportal der Stadt Bünde unter: www.buende.de/Wirtschaft-I-Karriere/Karriere-bei-der-Stadt/Aktuelle-Stellenangebote/

 

18.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlagwerk in Hamm (Mai)

Die Musikschule der Stadt Hamm sucht zum 17. Mai 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlagwerk

Link zur Ausschreibung

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 25.04.2024 über matthias.brakel@stadt.hamm.de

 

18.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlagwerk in Hamm (Oktober)

Die Musikschule der Stadt Hamm sucht zum 01. Oktober 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlagwerk

Link zur Ausschreibung

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 25.04.2024 über matthias.brakel@stadt.hamm.de

 

18.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Gitarre im Kreis Paderborn

Die Musikschule des Kreises Paderborn sucht ab sofort eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Gitarre

Link zur Ausschreibung

Für weitere Informationen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Frau Hassenewerd, Tel. 05251/308-1132 zur Verfügung. Stellenspezifische Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Struckmeier, Tel.: 05251 308 – 4101.

Passen wir zusammen? Dann freuen wir uns auf Sie und den Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 11. Mai 2024. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich digital ein.

12.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Blockflöte in Ahaus

Die Musikschule der Stadt Ahaus sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Blockflöte

Link zur Ausschreibung

Sie haben Interesse?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 05. Mai 2024! Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal: www.stadt-ahaus.de/karriere

Bei Rückfragen zum Stelleninhalt steht Ihnen der Leiter der Musikschule der Stadt Ahaus,
Josef Gebker (Tel. 02561/72-927 oder 925/926, j.gebker@ahaus.de), gerne zur Verfügung.

12.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Elementare Musikpädagogik in Ahaus

Die Musikschule der Stadt Ahaus sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Elementare Musikpädagogik

Link zur Ausschreibung

Sie haben Interesse?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 05. Mai 2024! Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal: www.stadt-ahaus.de/karriere

Bei Rückfragen zum Stelleninhalt steht Ihnen der Leiter der Musikschule der Stadt Ahaus,
Josef Gebker (Tel. 02561/72-927 oder 925/926, j.gebker@ahaus.de), gerne zur Verfügung.

12.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) in den Fächern Klarinette und Saxophon in Ahaus

Die Musikschule der Stadt Ahaus sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) in den Fächern Klarinette und Saxophon

Link zur Ausschreibung

Sie haben Interesse?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 05. Mai 2024! Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bitte bewerben Sie sich online über unser Bewerbungsportal: www.stadt-ahaus.de/karriere

Bei Rückfragen zum Stelleninhalt steht Ihnen der Leiter der Musikschule der Stadt Ahaus,
Josef Gebker (Tel. 02561/72-927 oder 925/926, j.gebker@ahaus.de), gerne zur Verfügung.

12.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Blockflöte in Bochum

Die Musikschule der Stadt Bochum sucht zum 01. August 2024 eine

Lehrkraft (m/w/d) im Fach Blockflöte

Link zur Ausschreibung

Fragen beantworten Ihnen gerne:
Musikschule: Katrin Gerhard., Telefon 0234 / 910-1271, E-Mail: kgerhard@bochum.de
Personaleinsatz: Kristina John, Tel. 0234 / 910-3874, E-Mail: kjohn@bochum.de

Sind Sie interessiert?
Wenn „Ja“ dann bewerben Sie sich bitte bis zum 03.05.2024 bei der Musikschule Bochum, Westring 32, 44777 Bochum oder per Mail an musikschule@bochum.de.

 

12.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violoncello in Minden

Wir suchen zum 1. Juni 2024:

eine Musikschullehrkraft im Fach Violoncello

für die Musikschule Minden gGmbH der Stadt Minden

In der Musikschule Minden werden zurzeit ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen unterrichtet.

 

Wir sind

– ein kooperatives, engagiertes und offenenes Team von 36 Lehrkräften

– gut vernetzt mit Kooperationspartnern und Kulturinstituten

– verankert in der Stadt Minden, einer Mittelstadt mit reichem Kulturangebot

– in einem historischen Gebäude am Rande der Innenstadt

 

Wir bieten:

– unbefristeten Hausvertrag

– Hausvertrag in Anlehnung an den TVöD (mit 95% der Entgelte des TVöD)

– Betriebsrente mit AG-Anteil von 6,5% bei der kvw (analog Regelung TVöD)

– Entwicklungsmöglichkeiten / Aufbau einer Cello-Klasse

– Unterrichtsumfang von zunächst 2, perspektivisch mehr Unterrichtstagen

– attraktive Unterrichtsräume

– Jobticket (Deutschlandticket)

 

Wir suchen:

eine Lehrkraft mit pädagogischem Hochschulabschluss oder vergleichbarer Qualifikation und mit

– Interesse am Unterricht mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

– Fähigkeit zu pädagogisch und künstlerisch fundiertem Unterricht in Einzel- und Gruppenunterricht

– wünschenswert: eigener Unterrichtserfahrung

– Bereitschaft zur Kooperation im Kollegium und mit weiteren Trägern (Schulen etc)

– Bereitschaft zum Unterricht in der Musikschule und an externen Standorten im Stadtgebiet

– Offenheit für neue Unterrichtsformen

– Interesse am Aufbau von Ensembles

– Interesse an aktiver Mitgestaltung der Zukunft der Musikschule

 

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an a.neuhaus@musikminden.de

Bewerbungen mit allen Unterlagen bitte per Mail.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violoncello in Leverkusen

An der Musikschule der Stadt Leverkusen erhalten 2.400 Schülerinnen und Schüler in den unterschiedlichsten Angeboten Unterricht. Das umfangreiche, allen Musikgenres offene Orches-ter-, Ensemble-, Band- und Chorangebot macht die Musikschule in der Öffentlichkeit sichtbar.

Sie haben Interesse, Musikschulentwicklung aktiv mitzugestalten?

Die Musikschule sucht ab August 2024 unbefristet und in Teilzeit (40 % der regelmäßigen Arbeitszeit = 12 Unterrichtsstunden à 45 Min. / Woche; perspektivisch ist eine Ausweitung der Arbeitszeit möglich)

kompetente Verstärkung im Fach Violoncello (m/w/d)

gerne in Kombination mit Elementarer Musikpädagogik oder weiteren Qualifikationen.

Link zur Ausschreibung

Bewerben Sie sich bis zum 05.05.2024 über das Bewerberportal der Stadt Lever-kusen, www.leverkusen.de

Falls Sie vorab noch Fragen haben, freuen sich Herr Matthias Fromageot, Tel. 0214 406-4050 (Schulleiter) bzw. Frau Birgit Sander, Tel. 0214 406-4053 (Verwaltungsleiterin, Team Recruiting), auf Ihren Kontakt.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Keyboard in Leverkusen

An der Musikschule der Stadt Leverkusen erhalten 2.400 Schülerinnen und Schüler in den un-terschiedlichsten Angeboten Unterricht. Das umfangreiche, allen Musikgenres offene Orches-ter-, Ensemble-, Band- und Chorangebot macht die Musikschule in der Öffentlichkeit sicht-bar.

Sie haben Interesse, Musikschulentwicklung aktiv mitzugestalten?

Die Musikschule sucht ab 01.10.2024 unbefristet und in Teilzeit (40 % der regelmäßigen Arbeitszeit = 12 Unterrichtsstunden à 45 Min. / Woche; perspektivisch ist eine Ausweitung der Arbeitszeit möglich)

kompetente Verstärkung im Fach Keyboard (m/w/d)

gerne in Kombination mit Elementarer Musikpädagogik oder weiteren Qualifikationen.

Link zur Ausschreibung

Bewerben Sie sich bis zum 05.05.2024 über das Bewerberportal der Stadt Lever-kusen, www.leverkusen.de.

Falls Sie vorab noch Fragen haben, freuen sich Herr Matthias Fromageot, Tel. 0214 406-4050 (Schulleiter) bzw. Frau Birgit Sander, Tel. 0214 406-4053 (Verwaltungsleiterin, Team Recruiting), auf Ihren Kontakt.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violine in Moers

Die Stadt Moers sucht zum 17.09.2024 für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung (ebäE) Bildung, Geschäftsbereich Moerser Musikschule (MMS)

eine Musikschullehrkraft (w/m/d) für das Fach Violine.

Der Stundenumfang beträgt 18 Jahreswochenstunden.
Es handelt sich um eine Mutterschutz- und sich gegebenenfalls anschließende Elternzeitvertretung. Die Beschäftigung erfolgt deshalb befristet für die Dauer von zunächst voraussichtlich einem halben Jahr, längstens jedoch bis zur Wiederaufnahme der Tätigkeit durch die hauptamtliche Lehrkraft. Eine Verlängerung der Befristung ist vorgesehen bei Ausweitung der Elternzeit.

Link zur Ausschreibung

Für weitere Auskünfte stehen der Schulleiter Herr Georg Kresimon und die stellvertretende Schulleiterin Frau Schweinfurth gerne zur Verfügung (Tel. 02841 68100).

Bei Interesse an der vorgestellten Tätigkeit bewerben Sie sich bitte bis zum 26.04.2024 online auf www.moers.de/rathaus-politik/aktuelles/stellenangebote und laden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
(Motivationsschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise) im Bewerbungsportal hoch.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach EMP und JeKits 1 Unterricht in Bocholt

Die Musikschule der Städte Bocholt-Isselburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit für die Stelle

Musikschullehrer/in für den Bereich der elementaren Musikpädagogik und JeKits 1 Unterricht (m/w/d)

weitere Nebenfächer oder Zusatzqualifikationen wünschenswert

Link zur Ausschreibung

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Claudia Borgers, Leiterin der Musikschule (Telefon: 02871 / 23917 11), oder Frau Inka Wallkötter, Mitarbeiterin des Geschäftsbereichs Personalentwicklung und -marketing (Telefon: 02871 / 953 1993), gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal bis zum 27. April 2024.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Violoncello in Volmetal

Die Stadt Meinerzhagen sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für die Musikschule Volmetal eine

Lehrkraft für das Fach Violoncello

im Unterrichtsbezirk Halver.

Die nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Planstelle ist vorerst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von3 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Die Tätigkeit ist ausbaufähig.

Link zur Ausschreibung

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte bis zum 14.04.2024 hier:

https://stadt-meinerzhagen.talentstorm.de/stellenangebote/lehrkraft-fuer-das-fach-violoncello-18166

Auskunft erteilt Ihnen gerne die Musikschulleiterin Frau Breidenstein unter msvleitung@musikschule-volmetal.de oder telefonisch unter 02354-913858. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an Herrn Schürmann unter 02354/77-116.

Nähere Informationen über die Musikschule finden Sie auf der Website www.musikschule-volmetal.de.

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Schlagzeug in Volmetal

Die Stadt Meinerzhagen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt  für die Musikschule Volmetal eine

Lehrkraft (m/w/d) für das Fach Schlagzeug

in den Unterrichtsbezirken Meinerzhagen, Halver und Schalksmühle.

Die nach der Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Planstelle ist unbefristet zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit einem Umfang von13 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Die Tätigkeit ist ausbaufähig.

Link zur Ausschreibung

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bitte hier:

https://stadt-meinerzhagen.talentstorm.de/stellenangebote/lehrkraft-m-w-d-fuer-das-fach-schlagzeug-16148

Auskunft erteilt Ihnen gerne die Musikschulleiterin Frau Breidenstein unter msvleitung@musikschule-volmetal.de oder telefonisch unter 02354-913858.

Nähere Informationen über die Musikschule finden Sie auf der Website www.musikschule-volmetal.de.

 

09.04.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Klavier in Volmetal

Die Stadt Meinerzhagen sucht ab dem 21. August 2024 für die Musikschule Volmetal eine

Lehrkraft für die Fächer Klavier, Musiktheorie und ggf. Komposition

Die nach Entgeltgruppe 9b TVöD bewertete Stelle ist unbefristet zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einem Umfang von 32 Unterrichtsstunden à 45 Minuten wöchentlich.

Link zur Ausschreibung

Wenn Sie an dieser Stelle interessiert sind, bewerben Sie sich bis zum 28.04.2024 hier:

https://stadt-meinerzhagen.talentstorm.de/stellenangebote/lehrkraft-fuer-die-faecher-klavier-musiktheorie-und-ggf-komposition-18167

Auskunft erteilt Ihnen gerne die Musikschulleiterin Frau Breidenstein unter msvleitung@musikschule-volmetal.de oder telefonisch unter 02354-913858. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich gerne an Herrn Schürmann unter 02354/77-116.

Nähere Informationen über die Musikschule finden Sie auf der Website www.musikschule-volmetal.de.

28.03.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Mandoline und EMP in Düsseldorf

Im Institut 40/604 – Städtische Clara-Schumann-Musikschule – sind bis zu 0,204 Stellenanteile bzw. bis zu 5,5 Jahreswochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang von einer

Musikschullehrkraft (m/w/d) im Fach Mandoline und EMP

(Musikalische Früherziehung, Liedergarten, Musikalische Grundausbildung, Kooperationen mit Kindertagesstätten, OGS etc. sowie Instrumental- oder Gesangsunterricht)

bewertet nach EG 09b TVöD, zum 01.08.2024 oder im Laufe des Schuljahres 2024/25 zu besetzen.

Link zur Ausschreibung

Im Bewerbungsverfahren wird ein kurzes Vorspiel im Fach Mandoline und eine Lehrprobe mit anschließendem Vorstellungsgespräch erwartet.

Interessentinnen und Interessenten richten ihre schriftliche Bewerbung bitte bis zum 26.04.2024 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Mandoline und EMP“ an bewerbungcsm@duesseldorf.de.

27.03.2024 Lehrkraft (m/w/d) im Fach Gesang im Kreis Kleve

Die Musikschulen des Kreises Kleve e.V. suchen eine

Lehrkraft im Fach Gesang

(ca. 15 Unterrichtseinheiten). Die Stelle ist unbefristet ab Mai 2024 zu vergeben.
Gesucht wird eine Lehrkraft, die sowohl klassischen Gesang als auch nach Möglichkeit Musicalgesang unterrichten kann. Zudem wird die Offenheit für Literatur aus der Popmusik begrüßt.

Link zur Ausschreibung

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Giepner unter Tel. 02821 – 4 51 03 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder E-Mail (pdf-Format, bitte in einer Datei) bis zum 19.04.2024 an:

Musikschulen des Kreises Kleve e.V.
Frau Anne Giepner
Felix-Roeloffs-Str. 27
47533 Kleve
Email: info@kms-kleve.de

Stellengesuche

15.03.2024 Bewerbung im Bereich Tasteninstrumente (Klavier/Keyboard/Orgel) in Münster

Bewerbung im Bereich Tasteninstrumente (Klavier/Keyboard/Orgel) in Münster

Ich suche einen Lehrauftrag für Tasteninstrumente in Münster. Mögliche instrumentale Fächer: Klavier, Keyboard, Orgel, Cembalo.

Ausbildung und bisherige Berufserfahrung: Studium Kirchenmusik B und Aufbaustudium Orgel und Cembalo in Dresden.  Seit 2016 Erteilung von Orgelunterricht. Derzeit freischaffender Komponist, Organist und Kirchenmusiker u.a. im Stadtdekanat Münster. Konzerte im In- und Ausland.

Möglicher Arbeitsbeginn: Herbst 2024.

Kontaktmöglichkeit und weitere Infos:

Felix Bräuer
info@felix-braeuer.de
https://www.felix-braeuer.de

15.03.2024 Bewerbung im Bereich Theorie/Komposition in Münster

Bewerbung im Bereich Theorie/Komposition

Ich suche einen Lehrauftrag im Bereich Musiktheorie/Komposition in Münster.

Derzeit bin ich Kirchenmusiker (B) und freischaffender Komponist. Referenzen: u.a. 1. und 2. Preis beim Kompositionswettbewerb des Bundes Sorbischer Gesangvereine e.V.

Zahlreiche Auftragswerke. Veröffentlichungen u.a. im Verlag „Buch und Note“.

Wohnsitz in Münster vorauss. ab Herbst 2024. Möglicher Anstellungsbeginn ab Herbst 2024.

Kontaktmöglichkeit und weitere Infos:

Felix Bräuer
info@felix-braeuer.de
https://www.felix-braeuer.de

15.03.2024 Bewerbung als Instrumentallehrer für die Fächer Percussion und Schlagzeug

Seit dreißig Jahren bin ich als Percussionist/Schlagzeuger und Musiklehrer erfolgreich aktiv.
Selbstverständlich habe ich ein Diplom als Instrumentallehrer (Hauptfach: Percussion in Populär Music/Jazz) und bin vielfach aus- und fortgebildet in Teildisziplinen des großen Themas „Trommeln“.
Einen ausführlichen Lebenslauf und Arbeitsnachweise lege ich gerne vor.

Ich arbeite in meiner privaten Trommelschule „come and drum“ in Dülmen, in Kooperation mit diversen Schulen (wöchentlich 3 Grundschulen und 1 Förderschule, zzgl. einmalige Schulprojekte), und ich bin mit einer Teilstelle in den Fächern Schlagzeug und Percussion bei der Musikschule der Stadt Gronau/Westf. angestellt.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung und ein weiterführendes Gespräch freuen und
verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Lars Rohlfs
Dipl. Musikpädagoge / Percussionist
Tel. / WhatsApp: 0170-7715942
Email: info@come-drum.de
Website: www.come-drum.de

19.02.2024 Bewerbung im Bereich Gesang/ Kinder- und Chorleitung/Querflöte im Raum Köln

Bewerbung im Bereich Gesang/ Kinder- und Chorleitung/Querflöte

Ich suche eine Stelle als Musikschullehrerin im Raum Köln.

Fächer:

  1. Gesang
  2. Kinder-/ Chorleitung
  3. Querflöte (Nebenfach/ Anfänger)

Ausbildung und Berufserfahrung:

Hochschulstudien Diplom Musiklehrerin Gesang und Lehramt Musik/ Italienisch (Abschlüsse: Diplom & 1. Staatsexamen mit den Noten 1,2 und 1,1) Aktuell Lehrauftrag Chor am Peter-Cornelius Konservatorium Mainz Leitung von ambitionierten Kinder- und Jugendchören Einzelunterricht Gesang Kleingruppenunterricht Querflöte (Anfänger und 2. Lernjahr) Leitung von Singeklassen

Bitte nur Anstellungen (auch Teilzeit!), keine Honorarverträge.

Umzug nach Köln im Sommer 2024, möglicher Arbeitsbeginn: September 24

Idealerweise Max 30-40 Minuten Fahrtzeit ab Köln.

Kontakt:
Joana Skuppin
joana.skuppin@gmx.de

05.01.2024 Bewerbung als Tanzpädagoge an einer Musikschule in NRW

Bewerbung im Bereich Ballett, Modern Dance, Kindertanz

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Nwarin Gad, unterrichte derzeit Ballett für alle Altersklassen sowie Orientalisch, Kindertanz und Modern Dance und bin auf der Suche nach einer Stelle als Tanzpädagoge an einer Musikschule in NRW, gerne auch in Teilzeit.

Nach meiner 23-jährigen Berufserfahrung als Tänzer auf der Bühne, in der ich unter anderem am Aalto Ballett Essen getanzt habe, möchte ich nun mein Wissen und Können an Tänzer*innen verschiedenster Altersklassen weitergeben. Dabei besitze ich sowohl tänzerische und choreografische als auch pädagogische Fähigkeiten, die ich sowohl im klassischen wie im zeitgenössischen Tanz erworben habe und als Mentor vermitteln möchte.

Seit 2011 bin ich als Tanzpädagoge bei Kulturoffensive e.V. in Dülmen tätig, wo ich aktuell Klassisches Ballett und Jazz Dance sowie Orientalische Folklore und Contemporary Dance für Jugendliche und Erwachsene sowie Kindertanz für Acht- bis Zwölfjährige unterrichte.

Bei der Tanzschule Lentz in Essen Rüttenscheid und bei der Tanzschule Paulerberg Duisburg unterrichte ich derzeit Ballett für Kinder von sechs bis acht Jahren und leite zudem meine eigene Gruppe Klassisches Ballett für Anfänger und Fortgeschrittene Erwachsene in Essen.

2017 habe ich das Educationprojekt des Aalto Ballett „Queeny“ betreut und mit fünf verschiedenen Essener Schulen und insgesamt 130 Schüler über sechs Monate zusammengearbeitet. In der vergangenen Spielzeit habe ich das Projekt „Arabisches Lied. Maqam“ im Rahmen von Aalto-StartUp in Kooperation mit dem Pierre Boulez Saal Berlin als Tanzpädagoge geleitet.

2024 werde ich als Choreograf an der Oper Köln für „Romeo und Julia“ (Regie: Brigitta Gillessen) und „Un ballo in maschera“ (Regie: Jan Philipp Gloger) tätig sein.

Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Offenheit gegenüber neuen Projekten sind für mich die Grundlage meiner Arbeit.

Ich besitze den Trainerschein „Übungsleiter C sportartübergreifend“.

Mehr Infos über mich finden Sie auf meiner Homepage www.nwarin.de.

Mein Kontakt ist: nwaringad@hotmail.com, Tel.: 0176/70677957

 

Ich freue mich auf eine Nachricht von Ihnen.

Herzliche Grüße

Nwarin Gad

03.01.2024 Bewerbung als Duduk-Lehrer in NRW

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich erfahren, dass Sie eine vakante Stelle für einen Duduk-Lehrer in NRW zu besetzen haben. Hiermit bewerbe ich mich herzlich für diese Position und möchte meine langjährige Erfahrung und Hingabe zum Duduk-Spiel in Ihr Team einbringen.

 

Meine musikalische Laufbahn erstreckt sich über 33 Jahre, seit meiner Studienzeit habe ich mich kontinuierlich der Kunst des Duduk-Spiels verschrieben. Das Duduk ist für mich nicht nur ein Instrument, sondern ein Medium, um Emotionen und Geschichten durch den klangvollen Atem dieses traditionellen Instruments zu übermitteln.

 

In meiner bisherigen Tätigkeit als Duduk-Lehrer habe ich besonderen Wert darauf gelegt, meinen Schülern nicht nur die technischen Fertigkeiten zu vermitteln, sondern auch ihre musikalische Vielseitigkeit zu fördern. Neben einem fundierten Verständnis für Notation, Harmonielehre und Improvisation habe ich ihnen ein breites Repertoire aus verschiedenen Genres angeboten, um ihre individuellen Neigungen zu entwickeln.

 

Die Förderung des gemeinsamen Musizierens ist mir ein besonderes Anliegen. Frühzeitig habe ich meine Schüler in den Austausch mit anderen Instrumentalisten und Sängerinnen eingebunden, um das Zusammenspiel in Ensembles und Bands zu stärken. Öffentliche Auftritte haben ihnen die Möglichkeit geboten, sich zu beweisen und wertvolle Bühnenerfahrung zu sammeln.

 

Nach der Schließung meiner eigenen musikalischen Einrichtung aufgrund der Corona-Maßnahmen suche ich nun eine neue berufliche Perspektive und bin hochmotiviert, meine Leidenschaft für das Duduk-Spiel an Ihrer renommierten Musikschule einzubringen. Flexibilität zeichnet mich aus, und im Falle einer Zusage bin ich bereit, meinen Wohnort in Ihre Region zu verlegen.

 

Meine Bewerbungsunterlagen finden Sie im Anhang. Gerne stehe ich Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um meine Qualifikationen näher zu erläutern.

 

Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, mein Können als Duduk-Lehrer an Ihrer Schule einzubringen und hoffe auf Ihr Interesse an meiner Bewerbung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Hovhannes Margaryan

h.margaryan@gmx.de

13.11.2023 Bewerbung Diplomsportlehrerin, Tanzpädagogin und Jekits-Lehrkraft sucht Tätigkeit im Raum Düsseldorf

Ich habe mein Studium der Sportwissenschaft an der Dt. Sporthochschule in Köln abgeschlossen, dort auch den Bereich Spiel-Musik-Tanz kennen gelernt und anschließend an Schulen unterrichtet. Während meiner Selbständigkeit als Leitung eines Tanzstudios habe ich meine Schüler und Schülerinnen in diversen Tanzrichtungen  unterweisen können, wie z.B. Ballett, Jazztanz, Modern Dance, Rock`n Roll, Salsa, Argentinischen Tango u.a.

In diesem Jahr habe ich eine Fortbildung an der Musikakademie in Heek als JEKITS-Lehrkraft im Bereich Tanz abgeschlossen.

Ich bin zwar im Rentenalter, tanze aber immer noch regelmäßig auch in einer Folkloregruppe und möchte weiterhin in meinem Beruf tätig sein.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Marie-Luise Burbach
mlburbach@yahoo.de

09.11.2023 Bewerbung im Fach Jazz und Gesangspädagogik im Raum Düsseldorf

Ich habe mein Gesangsstudium mit dem Bachelor (BBC) in 2005 an dem Koninklijk Conservatorium Den Haag in Performance Art (Jazz-Gesang) und Gesangspädagogik erfolgreich abgeschlossen. Während meiner Studienzeit absolvierte ich Workshops bei Jazzgrößen wie Mark Murphy, Meredith d’Ambrosio, Judy  Niemack, Barry Harris, Dianne Reeves,  Michael Brecker, Deborah Brown und Sheila Jordan.

Seit 2006 bis heute bin ich als selbständige  Gesangspädagogin an privaten Musikschulen und in meinem privaten Studio tätig.

Der durch mich erteilte Gesangsunterricht beinhaltet verschieden musikalische Stilrichtungen wie Jazz, Pop, Rock, Funk, Soul, Musical und Chansons.

Der Schwerpunk des individuellen Unterrichts richtet sich ganz nach den Bedürfnissen und Vorlieben, aber auch Zielen meiner Schülerinnen-und Schüler. Dazu zählen natürlich werdende Gesangsprofis, die ich zum Beispiel auf die Aufnahmeprüfungen an den Hochschulen, oder Pop-Akademien vorbereite, sowie Semiprofis und Amateure, die Spaß am Singen haben und ihre Gesangstechnik und das musikalische Knowhow verbessern wollen. Das Alter meiner Schülerinnen-und Schüler erfasst alle Altersstufen.

Das Besondere an meinem Unterricht ist,  dass ich die Psychosomatische Seite des Singens stets in den Unterricht integriere. Jeder ist individuell und braucht individuelle Zuwendung.

Ich betrachte die Menschen im Ganzen, denn das Singen ist für mich ganzheitlich, es ist Heilung und Loslassen zugleich, doch jeder hat seine Zeit, um dorthin zu gelangen.

Ich bin 46 Jahre alt, komme gebürtig aus Lodz/Polen und lebe seit 31 Jahren in Deutschland und zu Zeit in Düsseldorf, wo ich auch unterrichte und singe.

 

Ich beherrsche Polnisch, Deutsch und English und kann auch in diesen Sprachen unterrichten.

Mehr über mich ist auf meiner Homepage zu finden:

Gosia Rogala – Vocal Coaching (gosia-rogala.de)

 

Gosia Rogala

0151-56015706

kingamail@t-online.de

13.10.2023 Bewerbung im Fach Komposition/Musiktheorie in Düsseldorf und Umgebung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich komme aus Südkorea und habe im Hauptfach Komposition in Korea und Deutschland studiert. Ich bin auf der Suche nach einer Stelle an einer Musikschule (Teilzeit/Vollzeit,  oder Möglichkeit für Privatunterricht). Die Bereiche Komposition und Musiktheorie sind das, was ich als meine fachliche Fähigkeit ausüben kann, weil ich mich lange Zeit, insbesondere in meinem Studium, damit beschäftigt habe. Bereits als ich noch in Korea lebte, gab ich Nachhilfe in den Fächern Komposition, Musiktheorie und Gehörbildung. Ich habe ausreichende Erfahrungen im Unterrichten von Schülern aller Altersgruppen, von fünf bis Mitte 40. Meine Stärke liegt in der Vermittlung von musikalischem Fachwissen.

Als Komponist bin ich außerdem immer aufgeschlossen für das Mitwirken von Interpreten. Derzeit komponiere ich ein Werk für eine ‚Haegeum‘-Spielerin, ein traditionelles koreanisches Instrument. Zudem arbeite ich mit einer Blockflötistin an einem neuen Werk für ihr Soloalbum. Ich bin also nicht nur ein Wissensvermittler, sondern auch ein aktiver Musiker. Ich will diese Eigenschaft nutzen, um den Schülern eine lebendige und facettenreiche Musikerfahrung zu vermitteln.

Bei Interesse schicke ich Ihnen gerne meinen Lebenslauf und stehe Ihnen in einen persönlichen Gespräch zur Verfügung, um meine Kompetenzen näher zu erläutern.

Ich freue mich über eine positive Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Hyunjun Park

Email: jakgokomposition@gmail.com

07.08.2023 Bewerbung im Fach Gitarre in NRW

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich in NRW als Gitarren-Lehrer bewerben.

Gerade die Tops Gitarre, E-Gitarre,Bass, Gesang, Ensemble und Band-Coaching sind während meiner gesamten Unterrichts-Tätigkeit von 33 Jahren seit meinem Studium permanente Inhalte die mir sehr am Herzen liegen.

So achte ich immer darauf daß meine Schüler in die Lage kommen die Musik zu spielen die sie spielen möchten indem ich sie sowohl technisch als auch in Notation, Harmonie-Lehre und Improvisation darauf vorbereite, sowie mit Literatur aus Klassik, Jazz, Rock und Pop um ihre Neigungen zu entwickeln und zu fördern.

Des weiteren versuche ich schon früh sie in den Kontakt mit anderen Instrumenten und Sänger/innen zu bringen um das Zusammenspiel zu fördern, Ensembles oder Bands aufzubauen und ihnen durch öffentliche Auftritte Gelegenheit zu geben sich zu beweisen und Bühnen-Erfahrung zu sammeln.

Meine eigene private Musikschule hat die Corona-Maßnahmen leider nicht überlebt und ich suche dringend ein neues Betätigungsfeld-Feld, bin daher hoch motiviert eine gute Leistung an Ihrer Musikschule zu erbringen und im Falle einer Zusage auch in Ihre Region umzuziehen.

Anbei erhalten Sie meine persönlichen Unterlagen.
Sehr gerne würde ich mich Ihnen persönlich vorstellen.

In der Hoffnung auf Ihr Interesse und mit besten Grüßen,

Rudolf Nattermann
0160 – 1800 596
rudolfmarianattermann@freenet.de