Stellenbörse

Die Stellenbörse für Musikschulen im LVdM NRW

Sie möchten eine Stelle an Ihrer Musikschule anbieten?
Sie suchen eine Stelle als Musikschullehrkraft?
Dann schicken Sie uns Ihre Angebote oder Gesuche.
Wir veröffentlichen sie gerne! Bitte per Mail an: kontakt@lvdm-nrw.de

Aktuelle Stellenangebote der Geschäftsstelle des LVdM NRW finden Sie auch auf unserer Karriere-Seite unter https://lvdm-nrw.de/karriere/

Stellenangebote

07.05.2021 Leitung der Fachgruppe Blas- und Schlaginstrumente (m/w/d) in Düsseldorf

Im Institut 40/604 – Städtische Clara-Schumann-Musikschule ist eine Stelle
(39 Wochenstunden) als

Leitung der Fachgruppe Blas- und Schlaginstrumente (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet besetzen. Die Eingruppierung erfolgt
nach EG 11 TVöD.

Ihre Aufgaben u.a.:

  • Leitung eines Teams von ca. 50 angestellten, in der Fachgruppe tätigen
    Lehrkräften
  •  verantwortungsvolle Mitarbeit im Leitungsteam der CSM
  • regelmäßige Teilnahme an Leitungskonferenzen
  • Konzeption und Organisation von Veranstaltungen, Fortbildungen,  Fachgruppenkonferenzen und Projekten
  • Kooperation mit Schulen, weiteren Kulturinstitutionen etc.
  •  pädagogische und fachspezifische Beratung von Eltern und Schülerinnen und
    Schülern
  •  Mitarbeit bei der fachlich-pädagogischen Weiterentwicklung des Fachbereichs
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Facebook)
  • Erteilung von Unterricht im Umfang von sechs Unterrichtsstunden

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Klarinette oder Querflöte einer Musikhochschule oder vergleichbaren Institution (Diplom, Bachelor, Master etc.), Grundvoraussetzung ist ein musikpädagogischer Abschluss
  •  instrumentale Unterrichtserfahrung und –kompetenz (gerne auch Ensembleund Orchesterleitung)
  • gute Kenntnisse der Lehrpläne des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM)
  • Bereitschaft und Aufgeschlossenheit für verschiedene Unterrichtsmethoden sowie Umsetzung zeitgemäßer Unterrichtsliteratur
  •  Nachweis eigener künstlerischer Tätigkeit
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit
  • persönliches Engagement und sicheres Auftreten
  •  Erfahrung im Bereich Verwaltung bzw. Bereitschaft, sich in unterschiedliche Verwaltungsangelegenheiten einzuarbeiten
  •  Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und in den Abendstunden

Im Bewerbungsverfahren werden ein kurzes Vorspiel und eine Lehrprobe mit anschließendem Vorstellungsgespräch erwartet.

Interessentinnen und Interessenten richten ihre schriftliche Bewerbung bitte bis zum 11.06.2021 per E-Mail an die Musikschulleitung.
Bei Fragen oder Informationen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte über Frau Lorena Eschweiler an die Musikschuldirektorin Frau Dr. Doris Bischler, E-Mail: lorena.eschweiler@duesseldorf.de, Tel. 0211/89-27421

07.05.2021 Musikschullehrkraft (m/w/d) in Lippstadt

An der Conrad-Hansen-Musikschule der Stadt Lippstadt werden derzeit über 3300 Schülerinnen und Schüler von 45 Lehrkräften unterrichtet. Neben dem Unterricht bieten Ensembles, Chöre, Bands und Orchester Gelegenheit zum gemeinsamen Musizieren, außerdem gibt es eine große Tanz- und Schauspielabteilung. Mit zahlreichen Konzerten sowie großen Musicalaufführungen im Lippstädter Stadttheater gestaltet die Musikschule das Kulturleben der Stadt wesentlich mit.

 

Zur Verstärkung des Teams der Conrad-Hansen-Musikschule

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

 

einer Musikschullehrerin bzw. eines Musikschullehrers (m/w/d)

 

– Entgeltgruppe 10 TVöD –

 

neu zu besetzen.

 

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 2/3 der durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (entsprechend 20 wöchentlichen Unterrichtsstunden).

Eine Aufstockung des Stellenumfanges ist perspektivisch möglich.

 

Die Stelle ist aufgeteilt in mindestens 51% administrative Tätigkeiten, vorwiegend im Bereich Kooperationsmanagement sowie maximal 49 % Unterrichtstätigkeit in einem beliebigem Instrumental- oder Vokalfach. Das Unterrichtsdeputat erhöht sich durch die anteilige Berechnung des Ferienüberhangs.

 

Die Musikschule kooperiert derzeit mit 17 allgemeinbildenden Schulen und 10 Kindertageseinrichtungen. Im Netzwerk der kommunalen Bildungslandschaft übernimmt die Musikschule damit wichtige gesellschaftliche Aufgaben im Bereich der musikalischen Bildung. Eine wesentliche Aufgabe der ausgeschriebenen Stelle ist die Pflege und der Ausbau dieser Kooperationen, um damit zur inhaltlichen Umsetzung der Musikschuloffensive beizutragen und die Musikschule inhaltlich und qualitativ weiterzuentwickeln.

Im Bereich der administrativen Tätigkeit sind Sie außerdem für folgende Tätigkeiten

zuständig:

  • Organisation von Fortbildungen für die Lehrkräfte
  • Unterstützung der Musikschulleitung (Korrespondenz, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und bei der Durchführung von Musikschulveranstaltungen

Sie verfügen über:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Musikhochschulstudium
  • einen sicheren Umgang mit gängiger PC-Standardsoftware (MS-Office-Anwendungen)
  • eine sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz
  • Erfahrungen mit Formaten der Konfliktlösung und der kollegialen Beratung
  • Kenntnisse über den aktuellen Stand der Musikschulpädagogik
  • Organisationsgeschick und eine selbständige verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • gute Umgangsformen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, Veranstaltungen mitzugestalten (z. B. auch an Wochenenden)
  • Affinität zur Digitalisierung, Umgang mit Sozialen Medien

 

Das Vorhandensein einschlägiger beruflicher Erfahrungen in einer Musikschule und in Kooperationen von Musikschulen und anderen Bildungseinrichtungen, insbesondere im Rahmen von JEKITS sind von Vorteil.

 

Es erwarten Sie:

  • ein erfahrenes Team aus engagierten Kolleginnen und Kollegen
  • gute Einarbeitungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gewährung der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst / Entgeltumwandlung
  • sicherer Arbeitsplatz
  • Familienfreundlichkeit – Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Möglichkeit zur Inanspruchnahme des Jobtickets

 

Lippstadt liegt verkehrsgünstig im landschaftlich reizvollen westfälischen Raum nahe dem Sauerland und dem Münsterland. Die Stadt verfügt neben einem voll ausgebauten Schulsystem über attraktive Einrichtungen auf dem Bildungs-, Kultur- und Sportsektor. Lippstadt ist Standort der Fachhochschule Hamm-Lippstadt. Zur Erholung und Freizeitgestaltung bestehen in Lippstadt und nächster Umgebung vielfältige Möglichkeiten.

 

Weitere Informationen über Lippstadt finden Sie auf unserer Homepage unter

www.lippstadt.de.

 

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

 

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich online bis zum 16.05.2021 über www.lippstadt.de/karriere. Wir bitten, von einer Bewerbung in Papierform oder per E-Mail abzusehen.

 

Für weitere Auskünfte, insbesondere zu den Aufgaben im Einzelnen, steht Ihnen der Leiter der Musikschule, Herr Michael Ressel unter 02941/9809740 oder per E-Mail michael.ressel@stadt-lippstadt.de gerne zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

06.05.2021 Musikschule der Stadt Iserlohn: Lehrkräfte (m/w/d) für Gesang, Schlagzeug, Blockflöte, Grundstufe, Big Band, Digitalisierung, Zweigstellenleitung, Fachbereichsleitung Rock/Pop/Jazz in Iserlohn

Musikschule der Stadt Iserlohn – Lehrkräfte (m/w/d) für Gesang, Schlagzeug, Blockflöte, Musikalische Grundstufe, Leitung der Big Band, Leitung der Zweigstelle, Leitung des Fachbereichs Rock/Pop/Jazz; Lehrkraft als Zuständige für unterrichtsbezogene Digitalisierung

Kennziffer: 2021-025

 

Die Musikschule der Stadt Iserlohn fördert das Ensemblespiel und die Vorbereitung auf Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ und legt Wert auf die Fachbereichsarbeit und fachbereichsübergreifende Arbeit. Die Mitwirkung ihrer Schülerinnen und Schüler und des Kollegiums bei öffentlichen Veranstaltungen, die Einsatzbereitschaft und Flexibilität der Lehrkräfte und deren Aufgeschlossenheit für zeitgemäße Unterrichtsformen und Kooperationen sind wesentlich für ihren guten Ruf. Die Musikschule bietet Festanstellungen im TVöD und sucht engagierte Lehrkräfte für die folgenden Stellen bzw. Stellenanteile, die auch kombiniert werden können – einschlägige Qualifikationen und Erfahrungen können von Vorteil sein:

 

Kennziffer 1:

Lehrkraft (m/w/d) für GESANG

ggf. plus Leitung des Fachbereichs Rock/Pop/Jazz (s. u.)

Stellenumfang: 6 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(22,22 % von Vollzeit, unbefristet)

Erwartet wird eine Abdeckung von mehreren der folgenden Schwerpunkte: klassischer Gesang einschließlich Vorbereitung auf das Pflichtfach Gesang zu Aufnahmeprüfungen für ein Instrumentalstudium, Musical, Rock/Pop/Jazz (ggf. Scat), Singer-/Songwriter

 

Kennziffer 2:

Lehrkraft (m/w/d) für SCHLAGZEUG

ggf. plus Leitung des Fachbereichs Rock/Pop/Jazz (s. u.)

Stellenumfang: 10,5 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(38,89 % von Vollzeit)

befristet für die Dauer einer Mutterschutzfrist mit anschließender Elternzeit

klassisch und Drumset Rock/Pop/Jazz, ggf. Percussion, inklusive Leitung des Percussion-Ensembles

 

Kennziffer 3:

Lehrkraft (m/w/d) für MUSIKALISCHE GRUNDSTUFE:

  1. a) Fortführung einer Rhythmus- bzw. Percussion-betonten Musikalischen Grundausbildung

Stellenumfang: 2,5 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(9,3 % von Vollzeit)

befristet für die Dauer einer Mutterschutzfrist mit anschließender Elternzeit

 

  1. b) Eltern-Kind-Kurse, Musikalische Früherziehung:

Stellenumfang: 2,5 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(9,3 % von Vollzeit)

befristet für die Dauer einer Elternzeit, bei Bedarf auch länger und perspektivisch ausbaubar

 

Kennziffer 4:

Lehrkraft (m/w/d) als Leitung der BIG BAND

ggf. plus Leitung des Fachbereichs Rock/Pop/Jazz (s. u.)

Stellenumfang: 2,5 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(9,3 % von Vollzeit)

befristet für die Dauer einer Mutterschutzfrist mit anschließender Elternzeit

Erfahrung in der Leitung eines herausragenden Ensembles kann von Vorteil sein. Die Big Band soll als leistungsfähiges Ensemble mit mindestens zwei großen Auftritten pro Jahr weitergeführt werden.

 

Kennziffer 5:

Lehrkraft (m/w/d) als Leitung des FACHBEREICHS ROCK/POP/JAZZ

Stellenumfang: 1 Wochenstunde à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(3,7 % von Vollzeit)

befristet für die Dauer einer Mutterschutzfrist mit anschließender Elternzeit

 

Kennziffer 6:

Lehrkraft (m/w/d) als LEITUNG DER ZWEIGSTELLE Letmathe

inklusive Verwaltungsaufgaben/Mitwirkung in der Leitung der Musikschule

Stellenumfang: bis zu 33,3 % von Vollzeit, ab 01.09.2021

befristet für die Dauer einer Mutterschutzfrist mit anschließender Elternzeit

 

Kennziffer 7:

Lehrkraft (m/w/d) als Zuständiger, Zuständige für unterrichtsbezogene DIGITALISIERUNG

Stellenumfang: bis zu 50 % von Vollzeit, ab 01.09.2021

anstelle von 13,5 Wochenstunden à 50 Minuten instrumentalem/vokalem Unterrichtsdeputat

befristet für die Dauer der Landesförderung „Musikschuloffensive“, mindestens bis 31.07.2024

 

Als hausinterne/r Multiplikator/in für unterrichtsbezogene Digitalisierungsaufgaben sind die Arbeitsschwerpunkte: Besuch von Fortbildungen für Musikschullehrkräfte zur Digitalisierung, interne Fortbildung und Beratung für das Kollegium, Sichtung von Apps und musikspezifischen Peripheriegeräten, Einrichtung und Betreuung von digitalen Endgeräten (soweit dies die Möglichkeiten der städt. EDV-Abteilung überschreitet), Teilnahme an Besprechungen und Einbindung der Digitalisierungsaufgaben in den Gesamtbetrieb Musikschule. Bei Bedarf können veränderbare Anteile als Musikschullehrkraft eingesetzt werden. Musikpädagogische Qualifikation und Erfahrung wird erwartet; Erfahrungen mit der Nutzung von IPads können von Vorteil sein.

 

Kennziffer 8:

Lehrkraft (m/w/d) für BLOCKFLÖTE

Stellenumfang: 15 Wochenstunden à 50 Minuten zuzüglich Ferienüberhang, ab 01.09.2021

(55,56 % von Vollzeit, unbefristet)

Eine zusätzliche Lehrbefähigung in der Grundstufe kann einen erhöhten Vertragsumfang ermöglichen.

Bei steigender Nachfrage nach Blockflötenunterricht kann der Stellenumfang

erweitert werden.

 

 

WICHTIG:

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung im Feld „sonstige Bemerkungen/Mitteilungen“ (siehe unten) an, für welche der Kennziffern 1 – 8 Sie sich bewerben. Kombinationen sind möglich. Angaben dazu finden Sie im Text oben. Bitte geben Sie ggf. mehrere Kennziffern an.

 

 

Das bieten wir Ihnen:

  • Angenehme Arbeitsbedingungen in zwei Gründerzeitvillen (2.000 Fachbelegungen, 35 Lehrkräfte) mit hervorragender Ausstattung
  • Vergütung nach EG 9a oder EG 9b TVöD-V, abhängig von Ausbildung und Berufserfahrung

 

Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen Herr Breidenstein, Telefon 02371/217-1950. Für Fragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Kirchhoff, Telefon 02371/217-1221, zur Verfügung.

 

Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen bis zum 30. Mai 2021 ausschließlich über die Homepage der Stadt Iserlohn mit dem dazugehörigen Formular bei der Stellenausschreibung 2021-025, siehe hier: https://www.iserlohn.de/aktuelles/arbeitgeber-stadt-iserlohn bzw. https://bewerberweb-lai02.krz.de/3030#positions

 

06.05.2021 Lehrauftrag für Musiktheorie an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf genießt einen internationalen Ruf. Rund 850 Studierende aus mehr als 40 Nationen werden in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ausgebildet. 45 haupt- und nebenberufliche Professor*innen und mehr als 200 Lehrbeauftragte
sorgen für einen individuellen Unterricht auf höchstem Niveau.
An der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf ist zum Wintersemester 2021/22 ein

Lehrauftrag im Fach Musiktheorie

zu besetzen.
Die Vergütung bemisst sich nach den Grundsätzen für die Erteilung und Vergütung von  Lehraufträgen an den Musikhochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen.
Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 4 Semesterwochenstunden.
Der*Die Bewerber*in ist für die Vermittlung musiktheoretischer Inhalte in ihrer gesamten  historischen Bandbreite und in allen pädagogischen Belangen verantwortlich. Dabei stehen folgende Schwerpunkte im Zentrum der Stelle:

  • Pflichtmodule für Studierende des Ergänzungsfachs Musikwissenschaft, das in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf angeboten wird. Dabei handelt es sich um Basismodule, in denen allgemeine Musiklehre sowie Grundlagen der Satzlehre, Formenlehre
    und Analyse vermittelt werden.

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  • abgeschlossenes Studium der Musiktheorie oder vergleichbare Ausbildung
  •  musiktheoretische Unterrichtserfahrung auf Hochschulniveau
  •  Bereitschaft zur inhaltlichen Zusammenarbeit mit Kolleg*innen der Musikwissenschaft
    wie der Musiktheorie

Die Robert Schumann Hochschule Düsseldorf fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen  Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein.  Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen Werdegangs, Verzeichnis der Lehrtätigkeit, Kopien der Zeugnisse) richten Sie bitte (zusammengefasst in eine pdf-Datei) bis zum 31.05.2021 (Posteingang) an den Geschäftsführenden Direktor des Musikwissenschaftlichen Instituts der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, Herrn Prof. Dr. Andreas Ballstaedt, per Mail unter muwi.sekretariat@rsh-duesseldorf.de.
Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren internen Verarbeitung Ihrer Daten zu dienstlichen Zwecken gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Landesdatenschutzgesetzes zu.

06.05.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Elementare Musikpädagogik in Burscheid

Die Musikschule Burscheid e.V. sucht ab sofort für zunächst drei Gruppen eine Lehrkraft für die Musikalische Früherziehung. Ein Ausbau des Deputats, gerne auch in Verbindung mit Musikgartenkursen oder Instrumentalunterricht, wäre wünschenswert jedoch keine zwingende Notwendigkeit.

Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an TVöD zunächst auf Honorarbasis, eine Festanstellung zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht ausgeschlossen.

Wir erwarten einen den Anforderungen entsprechenden Hochschulabschluss oder einen adäquaten Fortbildungsnachweis. Studierende eines EMP-Lehrgangs kurz vor der Abschlussprüfung sind ebenfalls willkommen.

Die Musikschule Burscheid e.V. ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen mit rund 500 Schüler/innen aller Altersstufen. Unser Ziel ist es, den Elementarbereich auszubauen und inhaltlich weiterzuentwickeln, die Lehrkraft sollte sich somit auch in die Gestaltungsprozesse mit einbringen wollen.

Kontakt:

Musikschule Burscheid e.V.

Höhestr. 5

51399 Burscheid

Tel.: 02174 / 60 282 (Frau Wollthan, Frau Müller)

info@musikschule-burscheid.de

www.musikschule-burscheid.de

27.04.2021 Fachreferent*innen JeKits-Qualitätssicherung und -entwicklung (m/w/d) beim LVdM NRW

Der Landesverband der Musikschulen in Nordrhein-Westfalen e.V. ist Ansprechpartner und Berater der Landespolitik und der kommunalen Spitzenverbände im Bereich der musikalischen Bildung. Er berät die Träger von Musikschulen bei konzeptionellen, inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen und er fördert den fachlichen Austausch der Mitgliedsschulen untereinander. Der Verband pflegt den Kontakt zu allen Ausbildungsstätten für Musikberufe, um die Anforderungen der praktischen Musikschularbeit in die Ausbildungsgänge einzubringen. Der LVdM NRW entwickelt darüber hinaus eigene innovative Projekte und landesweite Modellvorhaben zur Weiterentwicklung methodischer und pädagogischer Konzepte.

Für die Weiterentwicklung des Bildungsprogramms „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ (JeKits) sucht der Landesverband der Musikschulen in NRW zum nächstmöglichen Zeitpunkt

vier Fachreferent*innen JeKits-Qualitätssicherung und -entwicklung (m/w/d)

Die Einstellung erfolgt zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitraum hinaus wird angestrebt. Eine Beschäftigung ist in Vollzeit oder in Teilzeit möglich. Vergütet wird nach TV-L EG 12.

Ihre Aufgaben:
Sie arbeiten an der Weiterentwicklung der pädagogischen und strukturellen Qualität des Bildungsprogramms „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ in NRW in Zusammenarbeit mit den beteiligten Grundschulen, Bildungspartnern und Hochschulen. Innerhalb der Gremienstruktur des Programms arbeiten Sie eigenständig im Team und sind direkt der Geschäftsführung unterstellt.

  • Koordination und Steuerung von Facharbeitsgruppen aus Praxis und Wissenschaft
  • Austausch mit und Beratung von Schulen und Bildungspartnern in einer definierten Region
  • Erarbeitung und Evaluation von Arbeitsmaterialien und Fortbildungen
  • Planung und Durchführung von Fachveranstaltungen
  • Regelmäßige Berichterstattung der aktuellen Entwicklung an die zuständigen Gremien
  • Budgetierung und Controlling des jeweiligen Projektetats
  • Wissensmanagement und Weiterentwicklung des Fachdiskurses

Ihr Profil:
Sie sind eine Persönlichkeit mit weitreichenden pädagogischen Erfahrungen und Lust an innovativen Konzepten. Ihre Leidenschaft für das Programm vereinen Sie mit Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke sowie Organisationstalent.

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Musikhochschulstudium im Bereich Musikpädagogik, Schulmusik, Tanz, Tanzpädagogik, Kulturwissenschaft, Pädagogik oder vergleichbare Qualifikation
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Organisation und Durchführung, Methodik und Didaktik von Kooperationsmodellen an Grundschulen
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • Ausgeprägte Beratungs- und Moderationskompetenz
  • Hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen innerhalb Nordrhein-Westfalens

Wir sind auf der Suche nach Persönlichkeiten, die mit uns zunächst die Schwerpunktthemen gelingendes Tandem, Koordination Schule-Bildungspartner, künstlerisches Lernen und gemeinsames Musizieren, Entwicklung Elternarbeit, besondere pädagogische Bedarfe, Modellentwicklung für 4Jährigkeit, Anschlüsse an Kita und Weiterführende Schulen gestalten. Erfahrungen in mindestens einem dieser Bereiche werden erwartet.

Wir bieten:

  • Eine spannende Tätigkeit mit einem hohen Anteil an Eigenverantwortlichkeit
  • Die Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern
  • Großen Gestaltungsspielraum in einem kreativen und hochmotivierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten mit der Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Alle verantwortlichen Akteure des Verbandes pflegen im gesamten Team einen kollegialen, wertschätzenden und kooperativen wie auch zielorientierten Umgang.
Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren Geschlecht, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Wir legen Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleisten die Gleichstellung von Männern und Frauen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.05.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3319.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen des Landesverbands der Musikschulen NRW e.V. und von KULTURPERSONAL für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.
Bei Rückfragen steht Ihnen Felicitas Fletcher unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer 49 (0)201 822 89 160 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de

26.04.2021 Lehrkraft (m/w/d) für Oboe in Erftstadt

Die Stadt Erftstadt sucht für die Bernd Alois Zimmermann Musikschule zum
18.08.2021

eine Lehrkraft (m/w/d) für die Fächer Oboe mit Elementarer Musikpädagogik,
Nebenfach Klavier erwünscht

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 12 Unterrichtsstunden. Die
Vergütung erfolgt nach E 9 b TVöD.

Voraussetzungen:

  • mindestens ein abgeschlossenes Musikhochschulstudium (Bachelor of Musik, Schwerpunkt Education) im Fach Oboe und/oder EMP
  • Unterrichtsbefähigung in einem weiteren Fach –bevorzugt Klavier- erwünscht
  •  Nachweis von Unterrichtstätigkeit in diesen Fächern
  •  Bereitschaft und Begeisterung zu Einzel-, Gruppen- und Klassenunterricht mit Schüler_innen aller Altersstufen
  •  Hinführung der Schülerschaft zu Wettbewerben (z.B. Jugend musiziert)
  •  Instrumentenwartung der Leihinstrumente
  •  Bereitschaft zur Fortbildung
  • Teamfähigkeit, gutes Kommunikationsverhalten und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Kollegium und den Kooperationspartnern
  •  Offenheit für neue pädagogische Entwicklungen
  •  Auto erwünscht zur Wahrnehmung von Terminen außer Haus

Wir bieten:

  • die Mitarbeit in einer städtischen Einrichtung mit innovativem Unterricht und Spitzenförderung
  •  eine aktive und inklusive Musikschule („Musik für alle“) mit VdM-Zugehörigkeit und vielfältigen Veranstaltungen im Jahr, dazu einer Vielzahl von innerstädtisch vernetzten Aktionen
  •  Schwerpunkte im gemeinsamen (auch fächerübergreifenden) Musizieren in Orchestern und Ensembles sowie regelmäßige Teilnahme und Erfolge bei Jugend musiziert und Jugend jazzt
  •  vielfältige Möglichkeiten zur Beteiligung an Projekten, Veranstaltungen und Konzerten
  •  ausgebaute Holzbläser-, und EMP-Fachbereiche

In Erftstadt werden an der Musikschule ca. 630 Schülerinnen und Schüler von 22 Lehrkräften in einem eigenen modernen Gebäude unterrichtet.

Die Stadtverwaltung Erftstadt engagiert sich für Chancengleichheit und strebt ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis an. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des bestehenden
Gleichstellungsplans. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und diesen gleichgestellten behinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadtverwaltung Erftstadt bietet Maßnahmen zur Work-Life-Balance: Flexible Arbeitszeiten und Telearbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten sowie Angebote im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung. Erftstadt liegt mit sehr guter Verkehrsanbindung zu den beiden Großstädten Köln und Bonn im Naturpark Rheinland und in unmittelbarer Nähe der landschaftlich reizvollen
Eifel. Zur Erholung und Freizeitgestaltung bestehen in Erftstadt und nächster Umgebung viele Möglichkeiten. Die Stadt verfügt über attraktive Einrichtungen auf dem Bildungs-, Kultur- und Sportsektor. Weitere Informationen über Erftstadt erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.erftstadt.de.“

Seit dem 01.03.2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft getreten.  Voraussetzung zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle ist daher ein entsprechender Nachweis über eine bestehende Immunität, einen ausreichendenden  Impfschutz oder ein Nachweis darüber, dass auf Grund einer medizinischen Kontraindikation keine Impfung möglich ist.

Interessierte nutzen bitte bis zum 21. Mai 2021 das zur Verfügung stehende Online Bewerbungsformular unter
https://formulare.kdvz-frechen.de:443/metaform/Form-Solutions/sid/assistant/5d6393e6e4b02c17dbbbd768
und fügen die entsprechenden Unterlagen bei

Bitte nutzen Sie ausschließlich das Online-Bewerbungsformular. Bewerbungen auf anderem Wege können nicht berücksichtigt werden; ebenso unvollständige Bewerbungen.

Telefonische Auskünfte erteilen gerne die Leiterin der Musikschule, Frau Susanne Petersdorff, unter der Rufnummer 02235/409-681 (vormittags) und Frau Dominique Cordemans von der Personalabteilung, 02235 /409-266

12.04.2021 Instrumentallehrkraft (m/w/d) im Fach Querflöte in Wesel

Bei der Hansestadt Wesel ist zum 1.September 2021 im Fachbereich Kultur/Musik- und Kunstschule eine Vollzeitstelle als

Instrumentallehrkraft im Fach Querflöte

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Unterrichtsstunden (45 Minuten) plus 2,67 Stunden Ferienüberhang zu besetzen. Dieses Deputat umfasst ggf. außer dem Instrumentalunterricht noch andere Stellenanteile, z.B. Jekits, Ensembleleitung und optional Fachleitung Bläser.

Die Musik- und Kunstschule der Stadt Wesel ist von regionaler Bedeutung. Derzeit werden ca. 1.000 Schüler*innen von über 30 Lehrkräften ausgebildet. Ein großzügig ausgestattetes historisches Gebäude mit Konzertsaal und Unterrichtsräumen bietet ausgezeichnete Rahmenbedingungen. Die Musik- und Kunstschule ist organisatorisch dem Fachbereich Kultureinrichtungen zugeordnet.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Gruppen- und Einzelunterricht in allen Altersstufen und Leistungsbereichen in Fach Querflöte, ggf.Blockflöte, Jekits-Unterricht in Grundschulen
  • Bläserklassen Instrumentalunterricht
  • Bläser-Stimmproben für das Jugendorchester
  • Optional Fachleitung Bläser

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Studium
  • Unterrichtserfahrung

Weitere Anforderungen:

  • Eine zusätzliche Qualifikation z.B. für Ensembleleitung oder AME ist wünschenswert
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Kollegium
  • Offenheit für neue pädagogische Entwicklungen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative
  • Allgemeine EDV-Kenntnisse, Erfahrungen im Online- Unterricht
  • Dienstzeiten auch außerhalb der normalen Unterrichtszeiten, z.B. am Wochenende bei Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Selbstverwaltung
  • Führerschein der Klasse B

Dafür bieten wir:

  • einen interessanten Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten, bei dem man offen für konstruktive Vorschläge und Neuerungen ist
  • eine unbefristete Stelle mit einer praxisnahen Einarbeitung sowie Fortbildung
  • Bezahlung nach Entgelt-Gr. 9 b TVöD
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein umfangreiches Fortbildungsprogramm, inklusive eigener Sport- und Weiterbildungsangebote

Für Informationen stehen Ihnen in fachlichen Fragen die Leiterin der Musik- und Kunstschule Frau Beinke-Bornemann, Tel. (0281) 23890 und in arbeitsrechtlichen Fragen Frau Lorberg, Tel. (0281) 203-2660 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Der Schutz Ihrer Daten ist auch der Stadtverwaltung Wesel ein wichtiges Anliegen. Daher informiere ich Sie darüber, dass Ihre Bewerberdaten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden und berechtigte Personen einen Zugang zu diesen Daten erhalten.

Sie haben Interesse?
Dann reichen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit den entsprechenden Nachweisen bis zum 15.05.2021 über das Online-Bewerbungsformular (jobs.wesel.de) ein.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

11.12.2020 Pädagogen und Therapeuten (m/w/d) in Halle

Unsere evangelische Kita Sonnenschein sucht

Musikpädagogin/Musikpädagoge

Kunstpädagogin/Kunstpädagoge

Heilpädagoge*in, Ergotherapeut*in, Mototherapeut*in

Musik-/Kunsttherapeut*in

Wir suchen:

freundliche, teamfähige Verstärkung mit viel Leidenschaft und Liebe für unsere Kinder, verantwortungsvolle Organisationstalente, gerne auch mit Erfahrung im Bereich Inklusion und ganz viel Freude an Musik, Neue Medien und am Spiel mit Kindern.

Wir bieten:

ein nettes und engagiertes Team, das sich auf neue Kolleg*innen freut, Eigenverantwortung, Mitspracherecht und eine gut ausgestattete Kita im Süden von Borgholzhausen und… 70 Wundervolle Kinder.

Fragen und Bewerbungen gerne persönlich/telefonisch und online.

Ansprechpartnerinnen: Marina Pielsticker/Birgit Meyer

Kontakt: Familienzentrum NRW – Ev. Tageseinrichtug für Kinder „Sonnenschein“

Hoffstraße 24                33829 Borgholzhausen

Telefon: 0 54 25 / 51 41

E-Mail: kigasonne@t-online.de

Träger: Trägerverbund d. Tageseinrichtungen für Kinder im Ev. Kirchenkreis Halle/Westfalen

29.10.2020 Lehrkraft (m/w/d) für die Musikalische Elementarpädagogik in Minden

Lehrkraft (m/w/d) für die Musikalische Elementarpädagogik

Diese Ausschreibung richtet sich an Absolventen (m/w/d) einer musikpädagogischen Ausbildung im Bereich EMP oder an Studenten (m/w/d), die diese in absehbarer Zeit beenden werden.

Die Musikschule Minden gGmbH hat zurzeit 1300 Schüler, davon 700 Instrumentalschüler. 41 Lehrkräfte unterrichten bei uns. Wir arbeiten mit dem Landesprogramm Jekits an 5 Grundschulen und unterrichten MFE in 9 KiTas. Die Musikschule wird als gemeinnütziger GmbH von der Stadt Minden getragen.

Einsatzort:

Minden –NRW.

Musikschule Minden gGmbH, Simeonscarre 32423 Minden

Einstellungstermin:

sofort

Arbeitszeit:

Teilzeit 10 UE +

Vergütung:

Honorar

Führerschein erforderlich:

ja

Anmerkungen:

Einstellungstermin nach Absprache

Ihre Aufgaben

  • Übernahme von musikpädagogischen Kursen
  • Elementarpädagogische, musikalische Arbeit mit Kindern im Gruppenunterricht
  • Aufbau neuer Kursangebote
  • Kontaktpflege mit Kindergärten und Grundschulen (JeKits), Integrationsfähigkeit
  • Ausbau bestehender Kooperationen

Konkrete Anforderungen

  • Engagiertes, selbstständiges und kreatives Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Bereitschaft zur Arbeit auch am Nachmittag
  • Bereitschaft, neue Entwicklungen der Musikpädagogik aufzugreifen und umzusetzen
  • Wir bieten
    • Eine verantwortungsvolle und weitgehend selbständige Tätigkeit
    • Langfristige berufliche Perspektive in einem wertschätzenden Arbeitsumfeld
    • Strukturierte Einarbeitung und Begleitung
    • Perspektivisch ist eine Erweiterung des Tätigkeitsbereiches in den Folgejahren geplant

    Ein Bewerbungsverfahren mit Vorunterrichten möchten wir im August durchführen.

     

    Bewerbungen bitte an: 

    e.donaire@musikminden.de

Stellengesuche

06.05.2021 Bewerbung als Akkordeonlehrer

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich bin ein Akkordeonist mit internationalem Ruf. Seit 8 Jahren beschäftige ich mich mit der Erziehung von
Kindern und Jugendlichen sowie mit künstlerischen und konzertanten Aktivitäten in ganz Europa.
Warum Sie mich einstellen sollten:

1. Ich bin begeistert von dem, was ich tue. Ich widme mich meiner Arbeit mit großem Engagement.
Ich zeichne mich durch Kreativität, starke Motivation, Geduld und Beständigkeit bei der Verfolgung
der gesetzten Ziele aus.

2. Ich erhielt meine Ausbildung an den renommiertesten Musikuniversitäten der Welt (Polen, Deutschland,
Spanien, Österreich). Ich habe den Titel «Master of Arts» sowie eine pädagogische Ausbildung erhalten.

3. Ich habe den 3. Platz bei einem der renommiertesten Akkordeonwettbewerb der Welt gewonnen – dem 40.
internationalen Wettbewerb „Citta’ di Castelfidardo” in Italien 2015. Ich möchte diese Erfahrung nutzen, um
zukünftigen Studenten zu helfen, ihre Talente zu entwickeln und ihre Darbietungen in echte künstlerische
Kreationen umzuwandeln.

4. Ich entwickle mich ständig als Musiker und suche nach neuen künstlerischen Inspirationen.
Ich nehme aktiv am künstlerischen Leben in Wien teil. Ich arbeite mit den Komponisten der jungen
Generation zusammen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Welt – Uraufführungen des musikalisches Werkes
in meiner Musikerkarriere.

Über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Krzysztof Bratasz

10.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für das Fach Violine und Viola

Hiermit möchte ich mich als Violin- und Violalehrerin an Ihrer Musikschule bewerben.

Ich habe an der Folkwanghochschule in Essen Violine studiert und unterrichte an der Musikschule Velbert.

Ich habe langjährige Erfahrung im Einzel-, Gruppen- und JeKitsunterricht.

Gerne würde ich meine Tätigkeit erweitern und freue mich über Ihre Anfrage.

 

Mit freundlichen Grüßen.

 

Hildegard Bromenne

Tel. 02324/ 919216

h-bromenne@web.de

05.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für das Fach Saxophon in Krefeld & Umgebung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich als Saxophon-Lehrkraft an Ihrer Musikschule bewerben.

Bisher habe ich mich durch zahlreiche Studien im Fach Saxophon, sowie in didaktischen und methodischen Fragen des Lehrens fortgebildet. So verfüge ich neben einer klassischen Ausbildung im Rahmen eines Schulmusik-Studiums (Lehramt Sek. II) an der Universität Dortmund, auch über eine umfassende Schulung in Jazz- und Popularmusik (Bachelor, Hogeschool voor der kunsten Arnhem, NL).

Ferner habe ich an privaten, sowie an städtischen Musikschulen gearbeitet und so langjährige Erfahrungen im Unterrichten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sammeln können. Einige Schüler habe ich zudem auf ihre Aufnahmeprüfung vorbereiten dürfen. Des weiteren gebe ich seit einigen Jahren Saxophon-Workshops für Semi-Professionelle, wie auch Professionelle Saxophonisten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Zuletzt arbeitete ich mit einem Stundenkontingent von 8 Stunden (zzgl. Überhangsmandate) an der städtischen Musik- und Kunstschule Duisburg.
Selbstverständlich bin ich auch aktive Musikerin und Künstlerin. Meine Begeisterung, wie auch Erfahrungen als Musikerin trage ich in meinen Unterricht hinein. Viele meiner Schüler profitieren von diesem Wissen und Können.

Gern sende ich Ihnen bei Interesse meinen Lebenslauf, eine Referenzenliste meiner Tätigkeiten als Musikerin, eine Kopie meines Diploms an der Hogeschool voor de kunsten Arnhem (NL) und Kopien der Arbeitszeugnisse der letzten Dozententätigkeiten an diversen Musikschulen zu!

Ich hoffe mit meiner Bewerbung Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch sehr freuen!

Mit besten Grüßen,

Angela Puxi

Kontakt: info@angela-puxi.de / www.angela-puxi.de

 

Ich würde mich sehr über Ihre Rückmeldung freuen,

mit besten Grüßen,

Angela Puxi

05.02.2021 Bewerbung als Lehrkraft für Geigenunterricht bzw,Violaunterricht, Musikunterricht,Musikerziehung

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie suchen einen Mitarbeiterin im Bereich des Geigenunterricht bsw. Musikunterricht. Die Beschreibung der Tätigkeit macht auf mich einen interessanten Eindruck.
Ich habe mehrer Jahre im Bereich Geigenunterricht gearbeitet. Neben meinem Studium im Breich des Geigenunterricht konnte ich so Erfahrungen im Musikunterricht sammeln. Folgend eine

Aufzählung meiner bisherigen Tätigkeiten:
• Geigenunterricht
• Violaunterricht
• Musikunterricht
• Musikerziehung

Gerne bin ich bereit mich durch die in ihrer Ausschreibung geforderte Lernbereitschaft zu erbringen und mich so bestens in ihr Unternehmen zu integrieren.
Mit mir erhalten Sie einen Mitarbeiterin, der hoch motiviert, selbstständig und kreativ nach neuen Lösungen sucht, Probleme schnell identifiziert und teamorientiert angeht. Gerne beantworte ich Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch und freue mich auf die Einladung.

Mit besten Grüßen
Misagh Ehteshamnia

Kontakt:

Misagh Ehteshamnia
Danhausergasse7/16
Tel: 06607222164
Mail: misaghehteshamnia4@gmail.com
Web:www.bunte-klang.at

01.12.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Musik - Oud/Gitarre

Sehr geehrte Damen und Herren,

aktuell Suche Ich, Ali Abdullatif, nach einer Stelle als Lehrkraft für Oud , Gitarre Keyboard, Rhythmuslehre & Gesangstechniken für Teilzeit oder Vollzeit.

Vom 06-09-2018 – 12-07-2019 habe ich den Zertifikatslehrgang Musikpädagogik für Musiker/innen verschiedener Kulturen erfolgreich bestanden und möchte nun an einer Musikschule unterrichten. Ich spreche die Sprachen: Arabisch und Deutsch.

Ich habe folgende musikpädagogische Vorerfahrungen. Ich habe als Musikassistent bei dem Musiklehrer mit Herrn Reiner Ahrens mit Kindern an verschiedenen Schulen in Bonn (Ludwig-van- Beethoven, Till-Eulenspiegel-Grundschule &Michael-Grundschule) gearbeitet. Sowie mit Jugendlichen und Erwachsenen in verschiedenen Musikworkshops gearbeitet. Zurzeit gebe ich privaten Musikunterricht

Ich wohne in Bonn und würde gerne in einem Umkreis von 30 km unterrichten.

Bei Rückfragen bin ich jederzeit für Sie da.

Mit freundlichen Grüßen

 

Ali,Abdullatif

lativ702020@gmail.com/ tel.015771069384

27.11.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Elementare Musikpädagogik im Raum Meerbusch/Düsseldorf/Neuss

Ab September 2021 suche ich eine Teilzeitstelle als Lehrkraft für elementare Musikpädagogik an einer Musikschule.

 

Mögliche Arbeitsfelder könnten sein:

  • Pränatales Singen
  • Baby-Musikgarten
  • Musikgarten 1 und 2
  • Musikalische Früherziehungskurse
  • Musik in der Kita/ Musikkindergarten

 

Mein Profil:

  • Staatlich anerkannte Erzieherin
  • Bestandene Abschlussprüfung des berufsbegleitendes Lehrgangs für elementare Musikpädagogik an der Landesmusikakademie Rheinland Pfalz
  • Musikgartenlizenz
  • Lizenz für BabyBauchTöne(Pränatales Singen)
  • Entspannungspädagogin
  • Freude und Geschick am Umgang mit Kindern, 20 jährige Berufserfahrung in der elementaren Musikpädagogik, 10 jährige Berufserfahrung in der Kita
  • Jährliche Fortbildungen am IfeM/Mainz

 

Gerne schicke ich Ihnen auf Anfrage eine ausführliche Bewerbung zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Rieksmeier-Vecchietti

 

Kontakt: info@lillis-musikgarten.de

05.11.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Klavier

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich suche nach einer Stelle als Klavierlehrer für Teilzeit oder Vollzeit.

Ich habe im „San Francisco Conservatory of Music“ mein Bachelor in Hauptfach Klavier absolviert und mir fehlt zur Zeit ein Jahr um das Diplom in Musik Erziehung haben zu können. Ich studiere auch gleichzeitig Master Studium in Hauptfach Klavier Solo in der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Ich habe 10 Jahren Erfahrung als Klavierlehrer und ich habe sowohl privat als auch bei Musikschulen unterrichtet. Aktuell arbeite ich bei Musikschule Pianoforte in Hamburg und als Lehrkraft für Nebenfach Klavier in der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Ich bin auch aktiv als Konzertpianist mit Agentur von „Chaconne Künstler und Konzerte“.

Ich rede spanisch, deutsch und englisch.

Wenn Sie das benötigt, würde ich sehr gerne meine Lebenslauf und alle andere Information mit Ihnen mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Emiliano Ramniceanu

 

Email: emirram@gmail.com

Tlf: +49 176 24573064

30.09.2020 Bewerbung als Gesangslehrer/Chorleiter/Lehrer für Musikbearbeitung am Computer

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit suche ich eine Stelle als Gesangslehrer/Chorleiter/Lehrer für Musikbearbeitung am Computer im Umkreis Köln/Düsseldorf/Wuppertal.

Mein Name ist Ricardo Llamas, ich bin Opernsänger mit Erfahrung an Theatern in Deutschland, Spanien und Frankreich. Meine musikalische Ausbildung begann ich in Sevilla (Spanien), in Leipzig folgte das Bachelorstudium.

Seit dem Abschluss meines Meisterklassen-Diploms an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn in Leipzig unterrichte ich Gesang zusätzlich zu meiner Arbeit auf der Bühne und beschäftige mich mit Musikbearbeitung am Computer.

Auf diese Punkte lege ich in meiner Arbeit als Gesangspädagoge besonders Wert:

  •  Atemtechnik und Optimierung des Luftstroms beim Singen
  • Tonbildung auf dem Luftstrom, Flexibilität der Stimme
  •  Anwendung der technischen und erarbeiteten Aspekte direkt in der gesungenen Literatur
  •  Interpretation und Gestaltung der Lieder und Arien
  • Verbesserung der szenischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bühnenpräsenz

Ob Sie Ihre stimmlichen Möglichkeiten ausbauen wollen, neue Impulse suchen für sich oder Ihren Chor suchen oder einfach aus Interesse am Gesangsunterricht und technischer Musikbearbeitung: Kontaktieren Sie mich gerne.

Mit freundlichen Grüßen,

Ricardo Llamas

Neugierig? Dann schauen Sie sich gerne einmal Videos von mir an!
https://www.youtube.com/watch?v=kVD_N7BN20A
https://www.youtube.com/watch?v=AGyF_CopO48
https://www.youtube.com/watch?v=lFJDK2h2pzU

Kontakt:

Tel.: 0034 627 36 3970
Email: ricardo.llamas.bajobaritono@gmail.com

07.09.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Klavier

Sehr geehrte Damen und Herren,

aktuell suche ich nach einer Stelle als Klavierlehrer in Nordrhein-Westfalen für Teilzeit oder Vollzeit.

Ich habe im „Conservatorio Superior de Música de Canarias“ studiert und mir fehlt zur Zeit ein Fach um das Diplom Bachelor of Musik haben zu können.

Ich rede spanisch, deutsch und englisch und habe einen Führerschein der Klasse B.

Ich würde Ihnen sehr gerne meinen Lebenslauf und weitere Informationen zukommen lassen, wenn es benötigt wird.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Ramos Döller

E-Mail: chramosr82@gmail.com

10.08.2020 Bewerbung als Lehrkraft für Gesang Jazz/Rock/Pop und/oder Chorleitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin auf der Suche nach einer Stelle als Gesangspädagoge/-Dozent im Bereich Rock/Pop/Jazz,

Nebenfächer könnten Musiktheorie, Gehörbildung, Rhythmustraining, Vocal-Percussion/Beatbox,

Liedbegleitung, Bandcoaching, Arrangement und Songwriting sein.

 

Auch eine Stelle als Chorleitung oder Chorlehrkraft würde ich begrüßen.

 

Mein Name ist Matthias Held, wohnhaft in Lüdenscheid. Daher ist mir der Umkreis von 100km willkommen

(inclusive Ruhrgebiet, Bergisches Land, GM, Köln, Düsseldorf, MK, OE, UN, Siegen)

 

Ich bin unter anderem Diplom/BA Sänger und Gesangspädagoge im Bereich Pop/Jazz,

diplomierter B-Jazz-und Popchorleiter (Zertifikat der BA Wolfenbüttel, Gesamtnote 1)

und Master Innovative Vocal and Choir Leadership an der Royal Academy of Music in Aalborg. (Abschluss Mai 2019)

 

Durch meine Aktivitäten als Chorleiter seit 2002 war ich mit unterschiedlichsten Chören aktiv, als Sänger mit Vokalprojekten

auch jazziger und improvisierender Natur und mit professionellen a cappella – Bands. Ferner als Singer/Songwriter im Trio oder Solo.

 

Ich habe ein Konzept für Gesangsunterricht entwickelt, welches „Die 4 Elemente des Gesangs“ heisst

und indessen auch für Chorarbeit anwendbar ist. (Mein Masterprojekt)

Im Einzel- und Kleingruppenunterricht kam es bereits an verschiedenen Musikschulen in NRW zum Tragen.

Deutschlandweit indes habe ich Workshops und Coachings für Chöre und Ensembles unter anderem noch in folgenden Bereichen gegeben:

 

Gesang/Stimmbildung

Improvisation / IMPROVITÄT / Intelligent Choir / Vocal Painting

Rhythmus/Groove

Arrangements und kreative Gestaltung

Beatbox / Vocal Percussion

Präsentation/Stage presence

 

Falls Sie Rückfragen haben oder weitere Unterlagen benötigen, kommen Sie jederzeit gern auf mich zu.

Matthias Held

Karolinenstr. 11

D-58507 Lüdenscheid

contact@matthiasheld.eu

 

Vielen Dank im Voraus,

mit freundlichen Grüßen,
Matthias Held